Archiv für den Tag 29. August 2012

Welt: Berlin-Schöneberg Juden und Muslime empört über Angriff auf Rabbiner

Verprügelt und beleidigt: Politiker, jüdische und muslimische Verbände verurteilen den Überfall auf einen Rabbiner in Berlin. Er wurde als einer der ersten nach dem Holocaust in Deutschland ordiniert. Von Jens Anker © GodongEin Rabbiner in einer Synagoge. Vier Jugendliche schlugen in Berlin auf einen Rabbiner ein, der ins Krankenhaus kam Der Überfall auf einen Rabbiner im Berliner […]

RBB: Antisemitismus – Entsetzen nach Überfall auf Berliner Rabbiner

Vor den Augen seiner kleinen Tochter ist ein Rabbiner in Berlin-Schöneberg von vier Jugendlichen überfallen und antisemitisch beleidigt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der 53-Jährige am Vorabend mit dem sechsjährigen Mädchen in der Beckerstraße unterwegs, als er von vermutlich arabischstämmigen Jugendlichen verprügelt wurde. Der Fall löste Entsetzen bei jüdischen, muslimischen und christlichen […]

Tagesspiegel: Junge Muslime empört über Attacke auf Rabbiner – „So ein widerwärtiger Typ macht alles kaputt“

Auch unter den Muslimen hat der Angriff auf einen Rabbiner heftige Reaktionen ausgelöst. Hier lesen Sie eine Stellungnahme von Betül Ulusoy, die Studentin engagiert sich in dem Projekt „JUMA – jung, muslimisch, aktiv“. „Wir arbeiten hart an Aktionen und fühlen uns immer so, als hätten wir einen wichtigen Beitrag geleistet, gute Arbeit getan für Gott […]

Tagesspiegel: Rabbiner zusammengeschlagen – „Das war eine Attacke auf die Religionsfreiheit“

von Tanja Buntrock und Hannes Heine   Den antisemitisch motivierten Angriff auf einen Juden in Berlin hat Klaus Wowereit verurteilt. – FOTOS: DPA Sie fragten „Bist du Jude?“ – und schlugen zu. Vier Jugendliche haben am Dienstagabend in Friedenau einen Rabbiner im Beisein seiner Tochter brutal attackiert. Der Regierende Bürgermeister Wowereit und Innensenator Henkel verurteilten die Tat scharf. „Bist […]

Monitor München: Das Waffenarsenal der Rechtsextremisten – wie deutsche Neonazis aufrüsten

Nach den jüngsten Razzien und Waffenfunden in Nordrhein-Westfalen wollen einige Bundesländer nun härter durchgreifen, nach Experten-meinung kommen die Verbote rechter Hardcoreorganisationen jedoch reichlich spät. Terroristische Strukturen sind in der Szene bereits weit verbreitet. report-Recherchen zeigen eine bundesweite Aufrüstung mit Waffen. Experten warnen vor zunehmender „Militanz“ und „Terrorfähigkeit“.   Beitrag   „Berlin gegen Nazis“, „Nazis raus“. […]