Berliner Zeitung: Kolat fordert Wachsamkeit gegen Antisemitismus


Dilek Kolat: Ich bin schockiert über das Ausmaß der Gewalt. Foto: Hannibal/Archiv

Dilek Kolat: Ich bin schockiert über das Ausmaß der Gewalt. Foto: Hannibal/Archiv

Berlin. Nach dem Angriff auf einen Rabbiner am Dienstagabend in Friedenau hat Dilek Kolat (SPD) zu Wachsamkeit und Zivilcourage gegen Antisemitismus aufgefordert. Berlins Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, erklärte laut ihrem persönlichen Referenten Oliver Fey am Mittwochabend ihr Mitgefühl und ihre Solidarität mit den Opfern: «Ich bin schockiert über das Ausmaß der Gewalt und die Brutalität der Täter, die selbst vor der Einschüchterung kleiner Kinder nicht zurück schrecken. Ich hoffe, dass es den Opfern bald wieder bessergeht.» Sie forderte zudem langfristige Präventionsarbeit gegen Rassismus und Antisemitismus.

Vollständiger Artikel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: