Neonazis als Drogenhändler – MDR-Beitrag


Neonazis geben sich gern als Saubermänner, doch tatsächlich bewegen sich die Rechtsextremisten auch im kriminellen Milieu. Das zeigt ein Fall aus Delitzsch und Umgebung, bei dem die Polizei im Rahmen einer Razzia die illegale Droge Crystal mit einem Marktwert von 40.000 Euro sicherstellte und drei Verdächtige verhaftete. Mutmaßlicher Drahtzieher dieser Drogendealerbande ist Lars S., ein führender Aktivist der Neonazi-Szene. S. war NPD-Mitglied und kandidierte vor drei Jahren für den Stadtrat von Delitzsch.

Offensichtlich ist die Verstrickung von Neonazis und der kriminellen Szene kein Einzelfall. Insider berichten, Crystal werde auch unter Neonazis konsumiert und gedealt. Auch beim sächsischen Verfassungsschutz sind die Verquickungen zwischen Rechtsextremismus und Drogenhandel ins Visier geraten.

„Auch wenn Drogenhandel von Rechtsextremisten bisher das Lagebild Rechtsextremismus keineswegs prägt, sind solche Erkenntnisse immer Anlass: Müssen wir da genau hingucken? Diese Frage müssen wir uns stellen und sie gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden in Sachsen abarbeiten.“

Gordian Meyer-Plath, Chef Verfassungsschutz Sachsen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: