Archiv für den Tag 22. Januar 2013

Amerikanisches Nationalarchiv – Historische Aufnahmen des Ku-Klux-Klans

  National Archives: Historische Aufnahmen des Ku-Klux-Klans Eine ganze Reihe von Kinofilmen setzte sich mit dem rassistischen Geheimbund Ku-Klux-Klan auseinander. Der berühmteste Film in diesem Zusammenhang ist das Hollywood-Drama „Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses“ aus dem Jahr 1988 mit Gene Hackman und Willem Dafoe in den Hauptrollen. Doch wirklich authentisches Material zu der Organisation […]

Bundestag: V-Leute Problematik im NPD-Verbotsverfahren | Kleine Anfrage

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Ulla Jelpke, Steffen Bockhahn, Dr. Rosemarie Hein, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. – Drucksache 17/11928 –Vo r b e m e r k u n g d e r F r a g e s t e l l e r Der erste Anlauf […]

Hamburg erinnert sich 2013 – Veranstaltungsübersicht

Geleitwort der Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft und des Ersten Bürgermeisters. Olaf Scholz (Florian Jaenicke)2013 ist für Hamburg ein Jahr der Erinnerung. Vor 80 Jahren übernahmen in Deutschland die Nationalsozialisten die Macht. Zum 75. Mal jähren sich die Pogrome gegen die jüdische Bevölkerung. Und im Sommer 1943, also vor 70 Jahren, brachten massive Luftangriffe der Alliierten im […]

Thüringer Allgemine: Thüringer Verfassungsschutz hat Ermittler belogen

Der Verfasungsschutz soll den Ermittlern offensichtlich falsche Angaben zum Aufenthaltsort der Jenaer Bombenbastler gegeben haben. Archivfoto: Alexander Volkmann Der Thüringer Verfassungsschutz hat die Geraer Staatsanwaltschaft und Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) offenbar bewusst belogen und ihnen Informationen vorenthalten. Erfurt. Nach dem Untertauchen der drei Jenaer Bombenbastler im Januar 1998 hatte sich die Statsanwaltschaft Gera in einem Brief an […]

NNN: Jugendliche zwingen NPD in die Knie

  Frank Schwerdt dpa Beobachter können es als ein klares Schuldeingeständnis der rechtsextremen NPD werten: Erst waren Vertreter der Partei gar nicht erst zur Urteilsverkündung wegen illegaler Aufnahmen von Jugendlichen für ein Wahlkampfvideo mit Landtagsfraktionschef Udo Pastörs in Ferdinandshof bei Neubrandenburg erschienen, jetzt haben sie offenbar auch die einmonatige Berufungsfrist verstreichen lassen. Bis gestern war beim […]