Archiv für den Tag 24. Januar 2013

Spiegel: Forderung des Bundestags – NPD will Millionenstrafe nicht zahlen

Von Christina Hebel und Johannes Korge dapd NPD-Bundeschef Apfel im Wahlkampf in Niedersachsen: Nur 0,8 Prozent Diese Strafe tut richtig weh: 1,27 Millionen Euro muss die NPD an den Bundestag zahlen – wegen falscher Angaben in einem Rechenschaftsbericht. Doch die chronisch klamme Partei weigert sich und spielt auf Zeit. Als Begründung muss sogar das Verbotsverfahren herhalten. Hamburg – […]

NDR: Die NPD und das „Apfelmus“

von Stefan Schölermann, NDR Info Holger Apfel ist seit 2011 Bundesvorsitzender der rechtsextremen NPD. NPD-Chef Holger Apfel liebt die Sprachbilder: „Aus einer Türkensalami wird auch dann kein Deutschländer Würstchen, wenn es lange in einem deutschen Kühlschrank liegt“, so tönte er vor Jahren bei einem Parteitag seiner rechtsextremen Organisation im niedersächsischen Scharzfeld. Bei manchem aus seinem […]

Die Story: Der Ku-Klux-Klan in Deutschland

  Die Kapuzenmänner – einer der ältesten rassistischen Geheimbünde der Welt. Seit Jahrzehnten hetzt der Klan auch in Deutschland gegen Minderheiten. Und: Offenbar gibt es Verbindungen zur Terrorzelle NSU. Brisante Kontrovers-Recherchen…

Neue Presse: Eine Spur führt in die Vestestadt

Ein Polizeibeamter aus Coburg sagt vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags aus. Der Kriminalhauptkommissar berichtet von Tino Brandt. Er gilt als Vertrauter der „Zwickauer Terrorzelle“. Von Wolfgang Braunschmidt Tino Brandt (Mitte) mit Uwe Böhnhardt (links) und Beate Tschäpe (rechts) bei einer Demonstration Rechter im Jahr 1997 in Neuhaus am Rennweg im Landkreis Sonneberg. Böhnhardt und Tschäpe […]

Prozess gegen vier Neonazis (EX-KAL) aus Wassemberg in Aachen

  In Aachen begann am Freitag dem 18.1. ein Prozess gegen vier Neonazis aus Heinsberg wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Drei von ihnen beteiligten sich an Aktionen der Kameradschaft Aachener Land. Bei dem Vorfall in Heinsberg-Wassenberg im September 2011 wurde ein Mann von den Neonazis schwer verletzt. In Aachen begann am Freitag dem 18.1. […]