Archiv für den Tag 31. Januar 2013

Aachen Zeitung: Der „Nationalsozialistische Untergrund” und sein Umfeld

Von: dpa Letzte Aktualisierung: 31. Januar 2013, 17:54 Uhr Der frühere NPD-Funktionär Ralf Wohlleben soll Waffen für die Terrorzelle organisiert haben. Er ist wegen Beihilfe zum Mord angeklagt. Foto (vom August 2007): Martin Schutt Foto: vom August 2007): Martin Schutt KARLSRUHE.Die Terrorzelle des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) schottete sich ab – aber ohne Unterstützung von außen hätte […]

Bundestag: „Chaos bei Thüringens Sicherheitsbehörden“

Scharfe Kritik an der erfolglosen Suche nach dem Anfang 1998 untergetauchten Jenaer Trio, aus dem später der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) wurde, übt der Untersuchungsausschuss, der Pannen und Fehlgriffe bei den Ermittlungen zu der dem NSU angelasteten Mordserie durchleuchten soll. Bei der Vernehmung des Zielfahnders Sven Wunderlich vom Thüringer Landeskriminalamt (LKA) kritisierte SPD-Obfrau Eva Högl, dass […]

Tagesspiegel: Neonazi-Partei expandiert

Von Frank Jansen Die im Mai 2012 in Hamburg gegründete Partei entwickelt sich offenbar zu einem Auffangbecken für frühere DVU-Anhänger, unzufriedene NPDler und Neonazis aus verbotenen… – FOTO: DPA Die Partei „Die Rechte“ hat am Wochenende einen weiteren Landesverband in Brandenburg gegründet. Damit breitet sich eine Partei immer weiter aus, die Unzufriedene aus anderen rechten Parteien anlockt. […]

HASKALA: Wohlleben erhält weitere Unterstützung aus militanter Neonazi-Szene in Thüringen

Der inhaftierte NSU-Helfer Ralf Wohlleben erhält weitere Unterstützung aus dem militanten Thüringer Neonazi-Milieu. Wie die Landesregierung auf eine Anfrage der Abgeordneten Katharina König bestätigte, wurde im Herbst 2012 eine CD in der Neonazi-Szene publiziert und im Internet als Solidaritäts-CD für Wohlleben beworben.Die Landesregierung verwies auf weitere, in den letzten Monaten stattgefundene Unterstützungsaktionen für Wohlleben. “Entscheidend […]

MDR: Böhnhardt besaß Ermittlungsakte der Polizei

von Michaela Schenk Kurz nach dem Abtauchen des mutmaßlichen Bombenbauers und späteren Terroristen Uwe Böhnhardt haben Polizisten in dessen Zimmer in Jena Teile einer Ermittlungsakte des Landeskriminalamts gefunden. Dabei handelt es sich um elf kopierte Seiten von zwei Vernehmungsprotokollen aus dem Jahr 1997. Böhnhardt und Zschäpe auf einem später angefertigten Urlaubsfoto Die Befragten waren Angehörige […]