Archiv für den Tag 19. Februar 2013

Bremische Bürgerschaft: „Aktivitäten der neonazistischen Partei ‚Die Rechte’“| Kleine Anfrage

Antwort des Senats auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE vom 15. Januar 2013 „Aktivitäten der neonazistischen Partei ‚Die Rechte’“ Die Fraktion DIE LINKE hat folgende Kleine Anfrage an den Senat gerichtet: „Am 23. August 2012 wurden die neonazistischen Gruppierungen “Kameradschaften Aachener Land”, “Kameradschaft Hamm” und der “Nationale Widerstand Dortmund” durch das nordrhein-westfälische Innenministerium […]

Im Bundestag notiert: rechtsextremistische Konzerte| Veranstaltungen von Rechtsextremisten

Im vierten Quartal 2012 haben in Deutschland laut Bundesregierung neun rechtsextremistische Konzerte und drei rechtsextremistische Liederabende stattgefunden. Dabei wurden die Konzerte von insgesamt etwa 800 Teilnehmern besucht und die Liederabende von durchschnittlich 40 Personen, wie aus der Antwort der Bundesregierung (17/12275) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/12128) hervorgeht. Im vierten Quartal vergangenen […]

Bundestag: 57 Menschen infolge politisch motivierter Straftaten im Dezember 2012 verletzt

Im Dezember vergangenen Jahres sind in Deutschland 57 Menschen infolge politisch motivierter Straftaten verletzt worden. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (17/12276) auf eine Kleine Anfrage der CDU/CSU- und der FDP-Fraktion (17/12133) hervor. Bis zum 28. Januar sind danach dem Bundeskriminalamt (BKA) für Dezember 2012 insgesamt 1.137 solcher Straftaten gemeldet worden, darunter 75 Gewalttaten […]

BILD: GEHEIME NSU-KARTEN AUFGETAUCHT – Plante das Killer-Trio Attentate in der Hauptstadt?

  Vergrößern GEHEIME NSU-KARTEN AUFGETAUCHTPlante das Killer-Trio Attentate in der Hauptstadt? Beate Zschäpe (38) bei einem ihrer zahlreichen Urlaubsaufenthalte Von PETER ROSSBERG Berlin – Über zehn Jahre zog das Terror-Trio des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) durch Deutschland. Sie mordeten, raubten und verübten Bombenanschläge. Nach BILD-Informationen gibt es in den Ermittlungsakten nun Hinweise, dass die Killer-Nazis auch Attentats-Pläne für die Hauptstadt […]