FAZ: Brötchen- Patrouille


Neonazis arbeiten vermehrt im Wachschutz – als Türsteher, Ordner bei Großveranstaltungen oder in Sicherheitsfirmen. Nicht nur weil die Dienstleistungen so missbrauchsanfällig sind, ist die Entwicklung gefährlich.

Von JUSTUS BENDER

Amazon trennt sich von umstrittenem Sicherheitsdienst HESS

Die ARD-Dokumentation über die Arbeitsbedingungen bei dem Versandhandelshaus Amazon hat nicht nur die Gängelung von spanischen Leiharbeitern offenbart. Den Redakteuren des Senders fiel auch ein Detail auf, das die von Amazon beauftragte Sicherheitsfirma Hensel European Security Services (H.E.S.S.) zusätzlich in Misskredit brachte. Während zwei der aggressiv auftretenden Männer mit militärischem Haarschnitt die Taschen von spanischen Leiharbeitern nach (verbotenerweise) vom Frühstücksbuffet mitgenommenen Brötchen durchsuchten, trugen sie Kleidung […] und Commando Industries.

Weil beide Marken unter Rechtsextremen beliebt sind, äußerten die Redakteure den begründeten Verdacht, die Männer seien bekennende Neonazis. Schließlich hatte selbst Amazon 2009 alle Artikel […] aus dem Sortiment genommen, weil man Käufern eine rechtsextreme Gesinnung unterstellte. Wegen des Tragens von […]-Kleidung wurde 2012 auch die gesamte NPD-Fraktion in Sachsen von einer Landtagssitzung ausgeschlossen, da es sich bei der Kleidung um eine Zurschaustellung rechtsextremen Gedankenguts handele.

Dass sich gewaltbereite Rechtsextreme in Deutschland offenbar ausgerechnet mit missbrauchsanfälligen Dienstleistungen wie der Bewachung von Gebäuden ein Zubrot verdienen, als Türsteher oder Ordner bei Großveranstaltungen, sei „zunehmend zu beobachten“, sagt der Brandenburger Landesgruppenleiter des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft, Matthias Schulze.

Vollständiger Artikel

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: