Focus: Unternehmensberater Berger warnt – Rechtsextremismus verhindert Aufschwung in Ostdeutschland


Aufschwung, Roland Berger, Neonazi, neue Bundesländer, Ostdeutschland, Rechtsextremismus, Roland Berger Strategy Consultants

dpaNeonazi-Aufmarsch in Plauen
Der bekannte Unternehmensberater Roland Berger hält Neonazis für ein Wachstumshemmnis in Ostdeutschland. Der Osten brauche Ausländer – doch solange Rechtsextremisten durch die Städte marschierten, ziehe niemand dorthin. Sein Lösungsvorschlag: Kultur.
Der Unternehmensberater Roland Berger sieht für die ostdeutschen Bundesländer nur dann eine Chance,wirtschaftlich mit dem Westen gleichzuziehen, wenn sie ihr Problem mit dem Rechtsextremismus in den Griff bekommen. Für mehr Wachstum brauche der Osten dringend Zuwanderer aus dem Ausland, sagte Berger der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Nur steht dem etwas entgegen: das Problem mit dem Rechtsextremismus“, sagte der 75-Jährige. „Wer zweimal pro Woche im Fernsehen Neonazisdurch ostdeutsche Städte marschierensieht, möchte da normalerweise nicht hin. Was denkt da erst ein Migrant?“

 

Vollständiger Artikel

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: