Bietigheimer Zeitung: Eine Niederlage für die Gesellschaft


Clemens Binninger, Mitglied im Untersuchungsausschuss zu Rechtsterrorismus, in Ingersheim

Clemens Binninger, CDU-Mitglied des Bundestages, sprach in Ingersheim über die bisherigen Erkenntnisse aus dem Bundestagsuntersuchungsausschuss zu Rechtsterrorismus und Nationalsozialistischem Untergrund (NSU).
Click here to find out more!
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger setzte sich in der Ingersheimer Martinskirche mit den Ermittlungen über Rechtsextremismus und den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) auseinander. Foto: Helmut Pangerl
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger setzte sich in der Ingersheimer Martinskirche mit den Ermittlungen über Rechtsextremismus und den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) auseinander. Foto: Helmut Pangerl
Das Interesse war groß und die evangelische Martinskirche gut gefüllt beim Diskussions- und Vortragsabend zum Thema „Rechtsterrorismus und Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) – Erkenntnisse aus dem Bundestagsuntersuchungsausschuss“, zu dem Pfarrer Michael Haar und die örtliche CDU als Referenten Clemens Binninger, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Untersuchungsausschuss, eingeladen hatte.

Binninger erläuterte die Arbeit des Untersuchungsausschusses, der seit Januar 2012 die rechtsextremen Verbrechen der sogenannten „Zwickauer Terrorzelle“, der mutmaßlich Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt angehörten, untersucht. Dazu gehört auch die Aufdeckung von Versäumnissen der Polizei, des Verfassungsschutzes und der Justiz. Die Verbrechensserie des Trios Zschäpe, Mundlos und Böhnhardt umfasst nach bisherigen Kenntnissen zehn Morde, zwei Sprengstoffanschläge und 14 Banküberfälle.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: