BIOGRAFIN VON EMILIE & OSKAR SCHINDLER AUF VORTRAGSREISE IN DEUTSCHLAND


24.08. bis 18.12.2013 / Deutschland / Europa Prof. Rosenberg spricht zu „Schindlers-Liste“

 erika

Ein bitterkalter argentinischer Wintertag veränderte 1990 das Leben der Journalistin Erika Rosenberg: erstmals traf sie auf Emilie Schindler, die im Zweiten Weltkrieg und gemeinsam mit ihrem Mann, Oskar Schindler, 1200 Juden das Leben rettete. Aus einem Radiointerview entwickelte sich eine tiefe Freundschaft. Die Geschichte und ihr Wissen über „Schindlers-Liste“ trägt Rosenberg bis heute in Vortragsreisen weiter.

Vom 24. August bis zum 18. Dezember wird sich Prof. Erika Rosenberg wieder in Deutschland aufhalten und steht in dieser Zeit interessierten Schulen als Zeitzeugin der zweiten Generation zur Verfügung. 

Ein Vortrag dauert zwei Unterrichtsstunden (90 Minuten). Schwerpunkt ist dabei nicht nur die Geschichte vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg, sondern auch die Diskussion über Werte wie Zivilcourage, Einsatz und Mut.

Prof. Erika Rosenberg, 1951 in Buenos Aires geboren, arbeitet im Auswärtigen Amt von Argentinien und ist als Autorin sowie Herausgeberin mehrerer Bücher tätig.

Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gern Kontakt per E-Mail auf: erosenberg@netizen.com.ar

Weitere Informationen finden sich auch unter rosenbergerika.blogspot.com.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: