Archiv für den Tag 18. April 2013

Phoenix: Propaganda, Hass, Mord – Die Geschichte des rechten Terrors (Doku)

    Elf Morde der Zwickauer Neonazi-Zelle – der Aufschrei ist schnell verklungen, die Gesellschaft längst wieder im Alltag angekommen. Doch wie konnte es soweit kommen? Die Dokumentation rekonstruiert, wie die Blutspur des neonazistischen Terrors vor mehr als 30 Jahren gelegt wurde. 26. September 1980: Auf dem Oktoberfest explodiert eine Bombe. Die Bilanz: 13 Tote, […]

…was Sie schon immer über Juden wissen wollten

Nichts weniger als „Die ganze Wahrheit“ über das Judentum verspricht das Jüdische Museum Berlin mit einem Augenzwinkern in einer Ausstellung. Diese soll sich schwierigen, lustigen und klugen Fragen widmen. Und wer noch mehr wissen will, kann sich an „Juden in Vitrinen“ wenden: Ein jüdischer Gast in einem Glaskasten beantwortet nach besten Kräften die noch ausstehenden […]

ARD: Cesca 83 – Die Ungenutzte Spur der NSU-Morde

Bei fast allen Morden benutzten die Täter des NSU eine Ceska 83. Bereits 2007 identifizierten die Ermittler die seltene Tatwaffe. Verfolgt wurde die Spur allerdings nicht. Quelle: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Regensburg-Digital: Verfassungsschutzbericht: Extrem dumm

Das bayerische Innenministerium hat den Verfassungsschutzbericht 2012 vorgestellt. Darin: Verleumdungen und Panikmache gegen „Linksextreme“ und der Hinweis, dass Bayern mit der NSU nicht viel am Hut habe. Innenminister Joachim Herrmann sieht beim bayerischen “Verfassungsschutz” keine Defizite. Bravo! Foto: Archiv Das Regensburger Wochenblatt titelte kürzlich damit, in Regensburg „tummelten“ sich „Rechte, Linke und Salafisten“. Mal abgesehen vom […]

Geheimdienstlerin: Von Kontakten des NSU-Trios im Südwesten nichts gewusst

Eine „institutionalisierte Zusammenarbeit“ zwischen Rechtsextremisten aus Sachsen sowie Thüringen und Baden-Württemberg sei ihr nicht bekannt, sagte Bettina Neumann am Donnerstagnachmittag zum Auftakt der Zeugenvernehmungen vor dem Untersuchungsausschuss, der Fehlgriffe und Pannen bei den Ermittlungen zu der dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) angelasteten Mordserie durchleuchten soll. Neumann war von 1993 bis 2011 beim Stuttgarter Landesamt für Verfassungsschutz […]

FU Berlin: Ringvorlesung “Nazis, Neonazis und die Medien” im Sommersemester 2013

2013 jährt sich zum achtzigsten Mal die „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten. Eine der entscheidenden Maßnahmen zur Errichtung der NS-Diktatur war die Gleichschaltung des demokratischen Pressewesens mit seiner bis dahin beispiellosen Vielfalt. Aus diesem Anlass stellt der OSI-Club in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit Berlin seine Ringvorlesung im Sommersemester 2013 unter den Titel “Nazis, Neonazis […]

NSU-Prozess: Der Wahnsinn geht weiter | ZAPP Medienmagazin | NDR

Alles auf Anfang: Anstatt auf Karlsruhe zu hören, verschieben die Münchner Richter den ganzen NSU-Prozess und fangen mit der Presseakkreditierung ganz von vorne an.

Focus: NSU-Ausschuss kritisiert Ermittlungsarbeit im Südwesten

  dpa / Maurizio Gambarini/ArchivWieland fordert mehr Aufklärung. Die Ermittlungsarbeit der baden-württembergischen Sicherheitsbehörden im Fall der rechtsextremen Terrorzelle NSU stößt im Neonazi-Untersuchungsausschuss des Bundestages auf Kritik. Der Grünen-Obmann Wolfgang Wieland sagte am Donnerstag in Berlin, er sei tief enttäuscht von den bisherigen Ermittlungsergebnissen. „Baden-Württemberg ist noch mit der weißeste Fleck auf der Landkarte unserer Untersuchung.“ […]

Bayerischer Landtag: Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus in Bayern – NSU“|23./24. Sitzung

Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus in Bayern – NSU“ 23. Sitzung öffentlich / nicht öffentlich D i e n st a g , 23. April 2013 13:30 Uhr Saal 2 Tagesordnung 1. Zeugeneinvernahmen (öffentlich) 13.30 Uhr Peter Dathe, Präsident LKA 15.30 Uhr Waldemar Kindler, Landespolizeipräsident 2. Beratung von Verfahrensfragen (nicht öffentlich) 3. Bekanntgabe der Ergebnisse von 2. (öffentlich) […]

Niedersachsen: Verdacht der Gründung eines rechtsextremen Netzwerkes in Justizvollzugsanstalten – aktueller Sachstand

Die Personenliste enthielt nicht nur die Namen niedersächsischer Gefangener, sondern auch die Namen und Adressen zweier Besucher der Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel. Weitere Erkenntnisse zu diesen Personen und zu der Frage, warum deren Namen und Adressen in der beim Gefangenen T. sichergestellten Liste aufgeführt sind, liegen nicht vor. Auf der Personenliste ist im Übrigen […]

Thüringer Allgemeine: Dritter Kontakt zum Neonazi-Netzwerk in Thüringen gefunden

In der JVA Untermaßfeld bei Meiningen sitzt ein Gefangener sitzen, der zu einem Neonazi-Netzwerk gehören soll. Foto: OTZ Erfurt. Das Thüringer Justizministerium hat die Überprüfung aller sieben Haftanstalten inzwischen abgeschlossen. In Thüringen soll es einen dritten Kontaktmann zu einem Neonazi-Netzwerk hinter Gefängnismauern gegeben haben. Das bestätigte am Mittwoch ein Sprecher des Justizministeriums unserer Zeitung. Dieser Gefangene […]

Spiegel: Mutmaßlicher NSU-Unterstützer Ralf Wohlleben: – Kameradenpost aus dem Knast

Von Julia Jüttner Für den bevorstehenden NSU-Prozess herrscht höchste Sicherheitsstufe – auch weil die Behörden mit Aufruhr aus der rechtsextremen Szene rechnen. Der Beistand für die Angeklagten ist ungebrochen. Vor allem Ralf Wohlleben steht im Fokus. Der bekannte Thüringer Neonazi Thomas G. twitterte vergangene Woche: „Die Antifa mobilisiert schon fleißig für den Schauprozess nächste Woche! Noch […]