Archiv für den Tag 1. Juli 2013

Merkel traf Angehörige von NSU-Opfern – John: Unvergesslich

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Montag mit Angehörigen der Opfer der rechtsextremen Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) zusammengekommen. Die Ombudsfrau der Bundesregierung, Barbara John, sagte nach dem Treffen, es sei eine «unvergessliche Begegnung» gewesen. Die Kanzlerin habe sich dreieinhalb Stunden Zeit für die 35 bis 40 Angehörigen von Opfern genommen, sagte sie der Nachrichtenagentur dpa. […]

mdr| Sächsischer Staatsschützer kritisiert NSU-Fahndungsaufruf

Der einstige Leiter des Staatsschutzes im Landeskriminalamt Sachsen hat den ersten Thüringer Fahndungsaufruf nach den späteren NSU-Terroristen 1998 als mangelhaft kritisiert. Bernd Merbitz vor dem NSU-Ausschuss des Thüringer Landtags. Bernd Merbitz, der heute Polizeipräsident von Leipzig ist, sagte am Montag im NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags, das Thüringer Schreiben zu Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate […]

n-tv| Verschwörungstheorien und Solidarität – Beate Zschäpe im braunen „Weltnetz“

Von Solveig Bach Es ist eine ganz eigene Welt der Verschwörungstheorien. Im Internet zeigt die Neonazi-Szene – mehr oder weniger deutlich – ihre Wertschätzung für Beate Zschäpe, die Hauptangeklagte im NSU-Prozess. Bei Zschäpes Mitangeklagtem Wohlleben ist die Unterstützung nicht nur virtuell, sondern ganz praktisch. Am 18. Juni schreibt Mandy S. bei Twitter: „Das Suchen und […]

RPonline| „Sauerland-Gruppe“: CIA bezog Quartier in Neuss

VON LUDGER BATEN – zuletzt aktualisiert: 01.07.2013 Neuss (RP). Als die heiße Phase der Ermittlungen gegen die so genannte „Sauerland-Gruppe“ Ende 2006 begann, war die amerikanische Central Intelligence Agency (CIA) offenbar noch stärker beteiligt, als bisher bekannt. Der US-Geheimdienst soll neuen Berichten zufolge in Neuss Räume bezogen haben und mit mehreren Agenten vor Ort gewesen […]