Archiv für den Tag 8. Juli 2013

JW| Noch näher dran

Der Verfassungsschutz war immer mit dabei: Thüringer Geheimdienst verheimlicht eine weitere hochkarätige Quelle aus dem unmittelbaren NSU-Umfeld Von Sebastian Carlens Mittendrin und stets dabei: Der mutmaßliche Terrorhelfer Ralf Wohlleben im November 2011 bei einem Haftprüfungstermin Foto: Uli Deck/dpa Juliane Walther, einstige Lebensgefährtin des vor dem Oberlandesgericht München als Unterstützer einer terroristischen Vereinigung angeklagten Ralf Wohlleben, […]

In Sachen Norbert Wießner – Landesamt für Verfassungsschutz

Zeugen: Norbert Wießner (LfV Thüringen 1993 – 2001) Reiner Bode [zur Vernehmung Bodes im Thüringer UA] (LfV Thüringen 1993 – ) R.G. (LfV Brandenburg) Am 28.02.13 befragte der Untersuchungsausschuss des Bundestages drei Zeugen, welche als Beamte des Verfassungsschutzes in der Funktion V-Mann Führer im Bereich Rechtsextremismus tätig waren und bzw. dies noch sind. Befragt wurden die damaligen V-Mann Führer […]

Im Bundestag notiert: Erkenntnisse zum Deutschen Polizei Hilfswerk

Der Bundesregierung liegen nach eigenen Angaben „derzeit keine hinreichenden verfassungsschutzrelevanten Erkenntnisse zum Deutschen Polizei Hilfswerk (DPHW) und seinen Mitgliedern vor“. In ihrer Antwort (17/14049) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/13684) schreibt die Bundesregierung weiter, dass das DPHW nach ihrer Kenntnis kein Beobachtungsobjekt der Verfassungsschutzbehörden der Länder sei. Der Kleinen Anfrage zufolge ermittelt […]

Sexy & sympathische Nazis – Die schmutzigen Tricks der NPD

mdr| „Fall Jule“- wie nah der Verfassungsschutz am Trio war

von Axel Hemmerling Es ist eine lose Sammlung von Quittungen und Notizen, die nun der Chaos-Chronik des Thüringer Landesamtes für Verfassungsschutz ein neues Kapitel hinzufügen werden. Bisher unentdeckt steckten sie in den weiterhin als geheim eingestuften Unterlagen der „Operation Drilling“. Unter diesem Tarnnamen lief im Geheimdienst die Suche nach Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate […]

WAZ| Jäger verteidigt Großeinsatz gegen Herner Neonazi-Konzert

Der „Nationale Widerstand Dortmund“ ist seit August 2012 verboten. Bei Hausdurchsuchungen stellte die Polizei zahlreiche Waffen und Propagandamaterial sicher. Foto: Archiv-Foto: Knut Vahlensieck Dortmund/Herne.  Mit einem Großaufgebot hat die Polizei in Herne ein Konzert von Rechtsextremen aufgelöst. Mit dem Rechtsrock-Konzert sollte offenbar die im vergangenen Jahr in Dortmund verbotene Neonazi-Kameradschaft „Nationaler Widerstand“ unterstützt werden. NRW-Innenminister […]

BILD| Hier führt die Polizei ein Nazi-Mädchen ab

Ein Polizist mit Taschenlampe führt ein junges Mädchen in Springerstiefeln ab. Viele Konzertbesucher wurden in Gewahrsam genommen, der Rest erhielt Platzverweise Von FRANK SCHNEIDER Essen – Sie trägt kurzes Haar, Hotpants, eine Handtasche und – Springerstiefel! Polizisten führen eine junge Rechtsradikale im Szene-Look ab. 150 Beamte stürmten Samstag Abend ein illegales Neonazi-Konzert. Die Rechtsradikalen aus NRW, Niedersachsen, Hessen, Schleswig-Holstein und […]