Archiv für den Tag 16. August 2013

TLZ| Verfassungsschutz: Mussten Beamte Akten vernichten?

Das Polizeiprotokoll lag in der Landtagskantine in Kopie aus. Festgehalten war darin eine angebliche Vernehmung des in Thüringen bekannten und als V-Mann des Verfassungsschutzes aufgeflogenen Thomas Dienel.Erfurt. Darin wurde von einem namentlich genannten Leck im Verfassungsschutz berichtet, von Bedrohungen Dienels und von Kontakten des Rechtsextremisten zum damaligen SPD-Fraktionschef Heiko Gentzel . Nachfragen von Journalisten und Politikern ergaben […]

Potsdam|Aufklärung erwünscht? Der NSU und das Totalversagen der Sicherheitsbehörden

Der Verein Opferperspektive lädt ein zur Podiumsveranstaltung Aufklärung erwünscht? Der NSU und das Totalversagen der Sicherheitsbehörden 3. September 18 Uhr in Potsdam Probebühne im T-Werk, Schiffbauergasse 4E Mehr als 13 Jahre lang konnten Neonazis in Deutschland unbehelligt morden. Das Totalversagen der Sicherheitsbehörden hat viele schockiert. War es Zufall oder hatte dieses Versagen System und gibt […]

Focus|Das schreibt Beate Zschäpe in ihrem zweiten Knast-Brief

dpaBeate Zschäpe unterhält eine Brieffreundschaft mit einem inhaftierten Neo-Nazi Ein Brief der Angeklagten im NSU-Prozess Beate Zschäpe sorgte vor einigen Wochen für Aufsehen. Nun ist ein zweiter Brief aufgetaucht, in dem Zschäpe vor allem zwei Mit-Angeklagte ins verbale Visier nimmt. Dazu schmachtet sie ihren Robin S. weiter an. Beate Zschäpe, mutmaßliche Terroristin und Hauptangeklagteim NSU-Verfahren, […]