Monthly Archives: Oktober 2013

TAZ| Naziszene im Südwesten (Teil 1) Heil Bronn!

In Heilbronn wurde Michèle Kiesewetter ermordet, die Stadt hat ein Problem mit Nazis. Doch Lokalpolitik und Polizei wollen davon nichts wissen. „Wir erkennen keine organisiert-strukturierte rechte Szene“, sagt der Kripo-Chef von Heilbronn. Bild: Peter Sandbiller/imago BERLIN taz | Vielen ist Heilbronn allenfalls durch die Verkehrsnachrichten bekannt: eine Stadt, irgendwo im Süden Deutschlands, die an einer Autobahn liegt, auf der […]

TAZ| Naziszene im Südwesten (Teil 2) Heil Bronner!

Schön grün der Landkreis Heilbronn – aber mit braunen Stellen. Bild: imago / suedraumfoto BERLIN taz | Obwohl Stadt und Polizei Probleme mit Rechtsextremen in Heilbronn bestreiten, bekam es ein jüdischer Barbesitzer mit Neonazis zu tun. Im Frühjahr 2010 erhielt er regelmäßig Morddrohungen via Telefon. Als er an der Außenwand seines Lokals Hakenkreuze und das Wort „Jude“ entdeckte, erstattete er Anzeige. […]

Lotta|Lückenhafte Aufklärung: NSU-Ausschuss legt Abschlussbericht vor

Erschienen in der Lotta – Antifaschistische Zeitung aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen Nr. 53 Mit dem Ende der Legislaturperiode hat am 22. August 2013 auch der NSU-Untersuchungsausschuss (UA) im Bundestag seinen Abschlussbericht vorgelegt und die Arbeit für beendet erklärt. Dass es eine Fortsetzung dieses Ausschusses gibt, scheint derzeit unwahrscheinlich. In der Öffentlichkeit wurde die Arbeit […]

Protokoll 49. Verhandlungstag – 23. Oktober 2013

Zeugen: Andreas Mi. (Kriminalbeamter, Tatort des Mordes an Turgut) Bernd Scha. (Kriminalbeamter, leitete zu Beginn die Ermittlungen im Fall Turgut) Andreas Se. (Kriminalbeamter, Ermittlungen zur Person des Opfers) Ronald Pä. (Kriminalbeamter, Ermittlungen zur Person des Opfers) Haydar Ay. (Besitzer des Imbisses, in dem Turgut ermordet wurde) Frank Ke. (hat kurz vor der Tat im Imbiss […]

DTN| Richter behindert NSU-Beweisführung: Verdächtiger V-Mann kommt erneut davon

Offenbar schwebt eine schützende Hand über dem Ex-V-Mann Andreas Temme. Er gilt als Verdächtiger im Zusammenhang mit dem NSU-Mord in Kassel. Doch unter Anklage steht er nicht. Nun hat das OLG München auch die Überprüfung von 35 Telefonüberwachungs-Akten des rechtsradikalen Temme verhindert. Die Akten seien unwichtig. Der NSU-Prozess wird immer undurchsichtiger. Im Zusammenhang mit einem […]

Kleine Anfrage |Der unheimliche Unbekannte – Polizeilicher Staatsschutz in Berlin (I)

Abgeordnetenhaus B E R L I N 17. Wahlperiode Kleine Anfrage Drucksache 17/12 593 Kleine Anfrage der Abgeordneten Christopher Lauer, Oliver Höfinghoffund Pavel Mayer (PIRATEN) vom 29. August 2013 (Eingang beim Abgeordnetenhaus am 30. August 2013) und Antwort Der unheimliche Unbekannte – Polizeilicher Staatsschutz in Berlin (I) Im Namen des Senats von Berlin beantworte ich […]

Kretschmann – NPD Verbotsantrag voraussichtlich im Dezember

Heidelberg (Reuters) – Der Bundesrat wird voraussichtlich noch in diesem Jahr den lange angekündigten Antrag auf ein Verbot der NPD beim Bundesverfassungsgericht einreichen. Die Länder wollten sich bis Ende November endgültig abstimmen und den Antrag dann stellen, sagte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Freitag nach der Konferenz der Ministerpräsidenten in Heidelberg. „Er wird voraussichtlich in […]

Strafanzeige gegen Strafrichterin in Eisenhüttenstadt

Strafanzeige wegen Rechtsbeugung, Volksverhetzung und Beleidigung gegen die Richterin am Amtsgericht Eisenhüttenstadt Heidemarie Petzoldt gestellt. Petzoldt verurteilte in einer Vielzahl von Fällen regelmäßig Flüchtlinge »im Namen des Volkes« in Schnellverfahren zu Freiheitsstrafen. Der RAV und die VDJ unterstützen diese Strafanzeige und stellen hierzu fest: Eine Richterin, die in ihren Urteilen Flüchtlinge »Asyltouristen« nennt, die sich zu einem »Heer […]

Protokoll 48. Verhandlungstag – 22. Oktober 2013

Zeug_innen und Sachverständige: Andrea Ca. (Zeugin Mordfall Yaşar, will Zschäpe am Tattag im Edeka in Tatortnähe gesehen haben) Jürgen Eb. (Kriminalpolizist, Auswertung Asservat aus der Frühlingsstraße zu Funkfrequenzen in Kassel) Dr. Zweihoff (Rechtsmediziner Dortmund, Obduktion von Mehmet Kubaşık) Maik S. (Autovermieter aus Zwickau) Kriminalhauptkommissar Ri. (Auswertung Videodateien in Bezug auf Morde) Wolfgang Wa. (Tatortfundbericht zum […]

Protokoll 47. Verhandlungstag – 16. Oktober 2013

Zeug_innen: Franz Schl. (ehem. schweizerischer Waffenhändler, hat die Tatwaffe Ceska 1996 legal an Peter Anton Ge. verkauft) Hagen Ros. (Polizeibeamter, hat Entfernungsmessungen zu Autoanmietungen des NSU durchgeführt) Gabriele Q. (Kriminalbeamtin, Fortsetzung der Vernehmung vom 46. Verhandlungstag) Am 47. Verhandlungstag steht der Verkauf einer Ceska durch einen Schweizer Waffenhändler an Peter Anton Ge. im Mittelpunkt. In […]

Nebenkläger Erklärung: NSU-Mordermittler Josef Wilfling ist der Garant für das weitere Versagen der Sicherheitsbehörden

Der ehemalige Leiter der Mordkommission in München, Josef Wilfling, der federführend im Mordfall Kilic und auch im Mordfall Boulgarides tätig war, hat sich gegenüber der ehemaligen Landtagsabgeordneten Susanna Tausendfreund, die Mitglied des Bayrischen NSU-Untersuchungsausschusses war, in zwei Emails massiv beleidigend verhaltend und sie für ihre Arbeit im Untersuchungsausschuss scharf kritisiert. Vertreterinnen und Vertreter der Nebenklage […]

NSU-Nebenkläger: 24.10.2013 U.a. zu den NSU-Videos

Heute wurden wieder mehrere unterschiedliche Tatkomplexe behandelt: Zunächst wurden zwei Sachverständige zum Mord an Ismail Yasar gehört. Auch dieser Mord lief ganz ähnlich ab wie die davor: zuerst schossen die Mörder dem Opfer in den Kopf, nachdem er dann zu Boden ging, gaben sie drei weitere Schüsse auf ihn ab. Die Spurenlage spricht dafür, dass […]

Protokoll 46. Verhandlungstag – 15. Oktober 2013

Der 46. Verhandlungstag drehte sich um verschiedene Komplexe. Zunächst berichtete eine Auswerterin vom BKA von Asservaten aus der Frühlingsstraße. Der BKA’ler Gl. führte aus, welche Spuren der Planungen sichergestellt werden konnten. Im Brandschutt fanden sich zahlreiche Adressen und Kartenausschnitte von möglichen und tatsächlichen Tatorten. Am Nachmittag wurde der Ermittlungsleiter beim Mord Boulgaries vernommen. Hier wurde […]

Berlin| DokFilm über Fritz Bauer – 27.10.2013, 19 Uhr Ufa-Fabrik

Am kommenden Sonntag, den 27.10. um 19.00 gibt es einen Dokfilm über Fritz Bauer sowie Alexander Kluges Film Abschied von gestern mit Fritz Bauer als Staatsanwalt: http://www.ufafabrik.de/de/nav.php?pid=calender&op=details&eid=1387&back=calender&bid=n55 Am Sonntag darauf, den 3.11. um 19.00 dann zwei Filme über den deutschen Widerstand, den Fritz Bauer rehabilitiert hatte: http://www.ufafabrik.de/de/nav.php?pid=calender&op=details&eid=1411&back=calender&bid=n55 Beide Events sind der „Zerstörung der kulturellen Vielfalt“ […]

hr| Verfassungsschützer erneut im Visier

In diesem Kasseler Internetcafé ermordete die NSU Halit Yozgat. Im NSU-Prozess hat die Nebenklage Nachermittlungen zur Rolle eines ehemaligen hessischen Verfassungsschützers beantragt. Hintergrund ist ein Stadtplan mit Markierungen möglicher Tatorte in Kassel. Der Plan war im Brandschutt der letzten Wohnung der mutmaßlichen Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos gefunden worden. Er enthält neun Eintragungen, die […]

NSU-Mord in Kassel – Verfassungsschützer erneut unter Verdacht

Beim NSU-Prozess in München haben die Vertreter der Familie Yozgat beantragt, neue Ermittlungen zur Rolle des Verfassungsschützers Andreas Temme. in Auftrag zu geben. Es geht um den Mord an Halit Yozgat, das neunte Opfer des NSU. Er wurde am 6. April 2006 in seinem Kasseler Internetcafé erschossen. Den Mord durch zwei Kopfschüsse sollen die NSU-Mitglieder […]

Protokoll 42. Verhandlungstag – 2. Oktober 2013 – Teil 2

Zeugen: Herr Ca., Polizeibeamter aus Wiesbaden, wird zu den Waffen aus der Frühlingsstraße in Zwickau befragt. Dr. Hö., Zeuge zum möglichen Aufenthalt des NSU-Trio auf einem Grundstück in Dortmund. Herr Gr., Beamter des BKA, zu Zeitungsartikeln und Notizen aus dem Brandschutt. Während der zweiten Hälfte des Verhandlungstages steht die Vernehmung eines Zeugen aus Dortmund im Mittelpunkt. Der Ehemann […]

Protokoll 44. Verhandlungstag – 9. Oktober 2013

Zeug_innen: Mutasam Z. (Zeuge, der zwei Radfahrer in der Nähe des Tatortes beim Mord an İsmail Yaşar gesehen hat) Christina Lo. (Polizeibeamtin; Auswertung von in Zwickau gefunden Zeitungsausschnitten) Nazif Sö. (Arbeitskollege von Habil Kılıç) Udo Vo. (Kriminalbeamter; Auswertung von Fahrzeuganmietungen des NSU) Für den Mord an İsmail Yaşar in Nürnberg gibt es einen Zeugen, der zwei […]

Protokoll 43. Verhandlungstag – 8. Oktober 2013

Zeug_innen und Sachverständiger: Frank Le. (Kriminalbeamter, Auswertung NSU-DVD) Thomas De. (Nachbar der Zeugin Veronika von A. aus Dortmund) Vera De. (Nachbarin der Zeugin Veronika von A. aus Dortmund Tanja He. (hat mit einer Freundin, den ermordeten Süleyman Taşköprü in den Armen seines Vaters vorgefunden) Ellen Ha. (Kriminalbeamtin, Auswertung Festplatte aus Brandwohnung in Zwickau) Sachverständiger Stüben […]

Protokoll 42. Verhandlungstag – 2. Oktober 2013 – Teil 1

Zeugen: Ulf Et., Rettungssanitäter aus Kassel, der Halit Yozgat erstversorgte. Michael St., Beamter beim BKA Wiesbaden, der Ermittlungen gegen Andreas T. führte sowie Spuren im Komplex der Česká-Mordserie bearbeitete. Prof. Dr. Saternus, Sachverständiger, pensionierter Rechtsmediziner aus Göttingen, der die Obduktion des Mordopfers Halit Yozgat durchgeführt hat. Prof. Brück, Sachverständiger, Neuropathologe. Dr. Kijewski, Sachverständiger. An diesem Verhandlungstag wird […]

Protokoll 41. Verhandlungstag – 1. Oktober 2013

Zeug_innen: İsmail Yozgat (Vater des ermordeten Halit Yozgat) Emre E. und Ca. (Zeug_innen, waren beide zur Tatzeit im Internetcafé) Andreas T. (Ex-Verfassungssschützer, der während dem Mord im Internetcafé war und zeitweise als dringend tatverdächtig galt) Der 41. Verhandlungstag drehte sich um den Mord an Halit Yozgat. Zunächst wurde sein Vater vernommen, der seinen ermordeten Sohn im […]

Thomas Moser| Ein Verfassungsschützer am Tatort und eine Anklagebehörde, die Akten unterdrückt

Münchner Prozess/NSU-Mord Nummer 9 in Kassel: Jeder der zehn Morde, die dem NSU-Trio angelastet werden, birgt ein besonderes Geheimnis. So auch das neunte Verbrechen im April 2006 an einem deutsch-türkischen Internetcafé-Betreiber in Kassel: Warum war ein Verfassungsschützer am Tatort? Vor dem OLG in München wurde vier Tage lang darüber verhandelt. Es war erst der Anfang, […]

Deutschland| 1.232 rechts motivierte Straftaten im August

Die Sicherheitsbehörden haben im August dieses Jahres 1.232 rechts motivierte Straftaten registriert. Darunter waren 66 Gewaltdelikte und 785 Fälle, die unter der Rubrik Propaganda geführt werden. 335 Straftaten werden der Kategorie Hasskriminalität zugeordnet, teilte die Regierung in ihrer Antwort (17/14816) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/14765) mit. In 276 Fällen stellten die […]

Anklam – Rüde Reflexe auf Berichterstattung | ZAPP | NDR

Ein 3sat-Beitrag porträtiert das vorpommerische Anklam und thematisiert die aktive Neonazi-Szene. Daraufhin wettert der „Nordkurier“ tagelang gegen den Autor.

PARLAMENTSSPIEGEL| THEMA NPD IN DEN DEUTSCHEN PARLAMENTEN 08/2009 BIS 10/2013

  Musikveranstaltung  1.  NPD-Musikveranstaltungen Suchbegriffe: Nationaldemokratische Partei Deutschlands * Rechtsextremismus * Konzert Bayerischer Landtag – Schriftliche Anfrage 3 Dürr, Sepp, Dr. (GRÜ) Drucksache 16/18346 20.09.2013 Rechenschaftsbericht der Fraktionen  2.  Rechenschaftsberichte der Fraktionen im Landtag Mecklenburg-Vorpommern für den Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2012 Veröffentlichung der Rechenschaftsberichte gemäß § 55 des Abgeordnetengesetzes als Anlage 1 bis 5, […]

Parlamentsspiegel| Thema NSU in den deutschen Parlamenten bis 10/2013

Innere Sicherheit  1.  Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages für Korrekturen und Reformen in Mecklenburg-Vorpommern nutzen I. Feststellung der Notwendigkeit von Reformen auf Grund der Untersuchungsergebnisse des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages II. Aufforderung an die Landesregierung, 1. neben bereits eingeleiteten Maßnahmen, etwa im Ergebnis von Beschlüssen der Innenministerkonferenz oder in Umsetzung von Vorschlägen der Bund-Länder-Kommission […]

NSU Prozess: V-Mann „Führer“ und ehemaliger VS´ler Temme

    Im NSU-Prozess wird ein ehemaliger hessischer Verfassungsschützer aussagen. Er ist bei einem Mord vor Ort gewesen, will davon aber nichts bermerkt haben. Weitere Infos: NSU-Prozess: Rechter Verfassungsschutz-Agent Andreas Temme wird befragt https://linksunten.indymedia.org/de/n… Eine konspirative Einrichtung des Verfassungsschutzes? http://www.heise.de/tp/artikel/38/380… Streit gibt es auch um die Ladung des V-Mann-Führers Andreas Temme vom hessischen Verfassungsschutz. Temme […]

NSU-Komplex: SMS „Hallo, was ist mit den Bums?“

    Es ist eine einfache SMS. Geschrieben in August 1998. Der NSU lebt seit 6 Monaten schon im Untergrund und ist Pleite. Der Inhalt: „Hallo, was ist mit den Bums?“. Gemeint sind Waffen – Was ist mit den Waffen? Der NSU braucht sie, damit wollen Sie mit Überfällen Geld beschaffen. Ein Fluchthelfer aus Sachsen […]

Thüringen NSU PUA| Ticker zum NSU-Untersuchungsausschuss am 7. Oktober 2013

Im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss wurden wieder mehrere Zeugen zur Fahndung nach dem Neonazi-Trio aus Jena ab 1998 befragt. Geladen sind ab morgens Thüringer Polizeibeamte aus dem Bereich der Zielfahndung und ab Nachmittag hochrangige Verfassungsschutz-Funktionäre. Wir tickern an dieser Stelle hier erneut über das Ausschussgeschehen und die Äußerungen von Zeugen. [Der vollständige Ticker ist jetzt freigeschaltet]. Zum Nachlesen, chronologisch von […]

BILD| NSU-Richter watscht Zschäpe ab – KEINE PAUSE WEGEN „KONZENTRATIONSSCHWIERIGKEITEN“

Keine Verhandlungspause für Beate Zschäpe! Richter Manfred Götzl erteilt den Sonderwünschen der Nazi-Braut am Mittwoch eine Absage Foto: AP/PA, dpa Von OLIVER GROTHMANN München – Keine zwei Stunden sitzt Beate Zschäpe in München auf der Anklagebank, da braucht sie schon wieder eine Pause. Konzentrationsschwierigkeiten, sagt ihre Anwältin. Doch diese Zschäpe-Show will sich Richter Manfred Götzl nicht […]

Wolf Wetzel| Erst verbrennen Akten, dann Zeugen

Erst verbrennen Akten, dann Zeugen … Der Polizistenmord in Heilbronn 2007, der nicht aufgeklärt werden darf (Teil II) Dass im Fall der neun ermordeten Migranten vorsätzlich falsch ermittelt wurde, dass jedes Indiz in Richtung Neofaschismus für irrelevant erklärt wurde, dass Opfer zu Tätern gemacht wurden, erklären viele – auch der PUA-Abschlussbericht erwähnt dies – mit […]

NSU-WATCH| Bilder des Schreckens

Zwischen Nazi-Peeping und Lichtbildmappen-Slapstick: Verstörendes aus den ersten drei Monaten des Prozesses vor dem OLG München Von Friedrich Burschel zuerst in einer kürzeren Version erschienen im Hinterland Magazin, Nr. 23 (pdf), vielen Dank an den Autor. Der Kontrast zwischen den beklemmenden Bildern spiegelt noch einmal die gesamte prekäre Aufmerksamkeitsökonomie im NSU-Prozess vor dem Münchener Oberlandesgericht (OLG) […]

NSU: Protokoll 40. Verhandlungstag – 30. Sept 2013

Zeug_innen: Veronika von A. (gibt an, kurz vor dem Mord an Mehmet Kubaşık im April 2006 in DortmundZschäpe, Mundlos und Böhnhardt auf dem Nachbargrundstück gesehen zu haben) KOK Werner I. (zeigt und erläutert Tatortfotos zum Mord an Halit Yozgat) KHK Bi. (berichtet von den Ermittlungen zum Mord an Yozgat, insbesondere zum damaligen Tatverdächtigen Andreas T.) An diesem Verhandlungstag wurden zwei große […]

Publikative.org| Vermeintlicher “NSU”-Vordenker als V-Mann enttarnt

Bei der Aufarbeitung der Mordserie des extrem rechten Terrornetzwerks „Nationalsozialistischer Untergrund“ geraten immer wieder der Verfassungsschutz und seine V-Leute in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Der jetzt bekannt gewordene Fall des V-Manns „Tarif“ alias Michael See zeigt erneut: die Behörde hatte offenbar keinerlei Berührungsängste bei der Zusammenarbeit mit militanten Neonazis, auch wenn die während ihrer Zeit […]

Zusammenfassung der Prozesstag 40, 41 und 42 – 30. September bis 2. Oktober 2013

Lange verlief der NSU-Prozess in München sehr schleppend. Diese Woche überschlugen sich die Ereignisse aber. Zunächst sagte die kürzlich aufgetauchte Dortmunder Zeugin aus, die das Trio in Dortmund gesehen haben will. Außerdem war der Mord in Kassel zentrales Thema. Dazu wurde auch der Verfassungsschützer Andreas T. vernommen. Die bewegendsten und traurigsten Momente der Woche waren die Aussagen […]

Pressekonferenz derTürkische Gemeinde zur Bewertung des NSU-Untersuchungsausschusses.

Pressekonferenz derTürkische Gemeinde zur Bewertung des NSU-Untersuchungsausschusses.

Staatsversagen Der NSU Ausschuss und die schwierige Aufarbeitung

Terror von rechts

Partrick Gensing über das Versagen der Politik im Fall NSU. Mehr unter: http://www.demokratie-goettingen.de/t…

NSU-Ausschuss: Restlos unaufgeklärt!

NSU-Ausschuss – Restlos unaufgeklärt! Beinahe sechzehn Monate tagte der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages. Nun hat er seinen Abschlussbericht vorgelegt. „Ich kann bei keinem der Tatorte, zu keinem der Morde sagen, dass ich die genauen Hintergründe nun kenne. Das ist deprimierend:“, sagt Petrau, Obfrau der Linken im Ausschuss. Auch Hans-Christian Ströbele sagt, dass die Aufklärung noch bei […]

Hinter den Kulissen: Der NSU und das V-Leute-System

Hinter den Kulissen: Der NSU und das V-Leute-System NSU-Untersuchungsausschuss in Thüringen und NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages, über die Mordserie des NSU, das System der V-Leute und die Rolle des Verfassungsschutzes. Zwölf Jahre lang konnte der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) unerkannt in Deutschland eine rassistische Mordserie an neun migrantischen Gewerbetreibenden, zwei Bombenanschläge mit mehr als zwanzig Verletzten, den […]

AŞIRI SAĞ UZMANI HAJO FUNKE’DEN ÖNEMLİ İDDİA

NSU terör hücresinin Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt ve Beate Zschaepe üçlüsünden oluştuğu belirtiliyordu. Ancak ırkçılık araştırmaları uzmanı Profesör Hajo Funke’ye göre üye sayısının daha fazla olduğuna dair ‚bariz işaretler‘ var. Olayın aydınlanması için siyaset, medya ve kamuoyundan baskıyı arttırmasını isteyen Funke, Almanya tarihindeki en büyük güvenlik skandalının ancak bu şekilde aydınlığa kavuşacağını belirtti. Thüringen ve […]

Der Berliner Rechtsextremismus-Forschers Prof. Dr. Hajo Funke kritisiert die Sicherheitsbehörden

Der Berliner Rechtsextremismus-Forschers Prof. Dr. Hajo Funke kritisiert die Sicherheitsbehörden wegen der Pannen bei den Ermittlungen zu den NSU-Morden.

Interview mit Hajo Funke zur Situation der Demokratie in der BRD

http://www.3sat.de/mediathek/index.ph… http://www.3sat.de/page/?source=/kult… Vertrauensverlust Der Staat und seine Bürger Geheimdienste agieren „im Geheimen“, doch wie weit darf die Geheimniskrämerei gehen? Und inwieweit haben diese Dienste uns, den Bürgern gegenüber, nicht auch eine Bringschuld? Vor allem dann, wenn uns ihre Aktionen sehr konkret betreffen – und wenn fraglich ist, wie weit diese Aktionen wirklich zu unserer Sicherheit […]

Interview mit Hajo Funke zum NSU Untersuchungsausschuss |3sat

Der Politologe Hajo Funke war regelmäßiger Zuschauer im NSU-Ausschuss. Dessen Arbeit ist noch lange nicht vorbei, sagt er, aber man weiß nun, welche Fragen man stellen soll. Das Interview führte Clemens Riha. 3 Sat Kulturzeit 2.9.2013 19.20 Uhr http://www.3sat.de/mediathek/index.ph… http://www.3sat.de/page/?source=/kult…

Plagiats- und Täuschungsvorwurf gegen Steinmeier ohne seriösen Beleg

Plagiats- und Täuschungsvorwurf gegen Steinmeier ohne seriösen Beleg. Kamenz sollte „Prüfbericht“ schnellstens zurückziehen Kurze vorläufige Stellungnahme zum von Herrn Kamenz und dem Focus erhobenen Vorwurf, Dr. Frank-Walter Steinmeier habe in seiner Dissertation: Bürger ohne Obdach (1992 an der Universität Gießen im Fachbereich Rechtswissenschaft) plagiiert. In der letzten Ausgabe des FOCUS hat Prof. Uwe Kamenz Plagiatsvorwürfe […]

Fakt | V-Mann mit Verbindung zum NSU-Umfeld | Identität von V-Mann womöglich geklärt

V-Mann mit Verbindung zum NSU-Umfeld Beim Bundesamt für Verfassungsschutz sind kurz nach dem Auffliegen der rechtsextremen Terrorzelle NSU Akten von V-Männern in der rechten Szene geschreddert worden. Darunter war auch die Akte des V-Manns „Tarif“. Nach Informationen von FAKT hatte „Tarif“ engen Kontakt zum Umfeld des NSU. Die Identität von V-Mann „Tarif“ galt lange als […]

NSU-Prozess: Rechter Verfassungsschutz-Agent Andreas Temme wird befragt

Quelle : DTN – Deutsch -Türkische Nachrichten NSU-Prozess: Rechter Verfassungsschutz-Agent Andreas Temme wird befragt Andreas Temme, ehemaliger Oberinspektor des hessischen Verfassungsschutzes, soll vom OLG München befragt werden. Zuvor wurde er kurz nach dem Mord an Halit Yozgat von der Polizei in U-Haft genommen. Er galt als Tatverdächtiger. Doch die Landesregierung veranlasste seine Freilassung. Der ehemalige […]

Wolf Wetzel| Der neonazistische Mord an Halit Yozgat in Kassel 2006

(aktualisierte Fassung vom 30.9.2013) Im Münchner NSU-Prozeß wird der frühere hessische Verfassungsschützer Andreas Temme am 1. Oktober 2013 befragt: “ Vor gut einem Jahr wurde Temme bereits im Untersuchungsausschuß des Bundestags zur NSU-Mordserie befragt. Dort wurde ihm die Aussage des damaligen Leiters der polizeilichen Sonderkommission vorgehalten, er müsse mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas gehört oder gesehen haben. […]

Tötungsdelikt Halit YOZQAT, Donnerstag 6. A pril 2006 in Kassel

Das Internet-Cafe, in dem die Tat begangen wurde, lag an der Holländischen Straße, einer Hauptausfallstraße aus der Kasseler Innenstadt Richtung Norden, in unmittelbarer Nähe eines Polizeipostens (‚“).Es bestand aus zwei Geschäftsräumen, einem straßenseitigen, in dem sich sechs Telefonkabinen befanden, und einem rückwärtigen, in dem insgesamt sieben Internet-Plätze eingerichtet waren. Vier der Telefonkabinen lagen an der Wand links neben der Eingangstür, während sich […]

In Sachen Temme – LfV Hessen – ehemaliger Tatverdächtiger

Zitat Bericht des NSU-Ausschuß des Deutschen Bundestages – Seite 622 ff.   2. Durch die Ermittlungen ausgeräumter Verdacht gegen einen Mitarbeiter des LfV Hessen a) Verdacht der Verstrickung eines Behördenmitarbeiters aa) Ermittlungen gegen Andreas Temme Nachdem ein Zeuge in seiner zweiten Vernehmung am 12. April 2006 von einer weiteren Person berichtete, die sich am Tatort […]

FAKT| V-Mann mit Verbindung zum NSU-Trio |Das Erste | 01.10.2013 | 21:45 Uhr

Beim Bundesamt für Verfassungsschutz sind kurz nach dem Auffliegen der rechtsextremen Terrorzelle NSU Akten von V-Männern in der rechten Szene geschreddert worden. Darunter war auch die Akte des V-Manns „Tarif“. Nach Informationen von FAKT hatte „Tarif“ engen Kontakt zum Umfeld des NSU. Die Identität von V-Mann „Tarif“ galt lange als streng gehütetes Geheimnis. Nach Recherchen […]