Monthly Archives: Dezember 2013

Webtalk: NPD-Verbot | Pro & Contra

Am 07.11.2013 diskutierte die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb mit dem Politikwisschenschaftler Richard Stöss (Freie Universität Berlin) und mit Sebastian Wehrhahn (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin) über Pro- und Contra-Argumente zu einem Verbot der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands (NPD). User konnten sich per Social Media und im parallel stattfindenden Chat an der Diskussion beteiligen. Moderiert wurde der […]

Ich kenne meine Feinde – Die migrantische Community und der NSU

Unter Migrantinnen und Migranten verbreitete der NSU Angst und Schrecken – auch ohne ein einziges Bekennerschreiben. Gerade in der türkischen Community kam lange vor dem Auffliegen des NSU der Verdacht auf: Hinter den gezielten Morden und Anschlägen stecken Neonazis. Ein Film von #R99 und Toralf Staud in Zusammenarbeit mit FLMH. http://www.flmh.de Aufnahmen der Demonstration: Sefta […]

Spiegel| Porträtserie zum NSU-Skandal: Die Kunst der Verantwortung

Von Birger Menke Die Hamburger Künstlerin Katharina Kohl wohnt in der Nähe des Tatorts, wo Süleyman Tasköprü starb, das mutmaßlich dritte Opfer des NSU. Das Versagen der Sicherheitsbehörden empörte Kohl – sie beschloss, die verantwortlichen Ermittler zu porträtieren. Katharina Kohl erinnert sich noch gut an jenen Tag im Juni 2001. Wie sie durch die Hamburger Friedensallee […]

NDR| NDR: Holger Apfel tritt aus NPD aus

Der parteiinterne Streit bei der rechtsextremen NPD hat weitere Konsequenzen: Der vor kurzem zurückgetretene Vorsitzende, Apfel, kehrt der Partei nun komplett den Rücken. Nach Informationen des NDR ist er heute aus der NPD ausgetreten. Er wolle damit offenbar einem Parteiausschluss-Verfahren zuvorkommen. Auch sein Amt als Chef der NPD-Landtagsfraktion in Sachsen habe Apfel niedergelegt. Sein Mandat […]

NSU-Prozeß München: Zeugen und Termine im Januar 2014

2014 072. Tag: 08. Januar 2014, 09:30 Uhr Silvia S., Krankenkassenkarte 072. Tag: 09. Januar 2014, 09:30 Uhr Alexander S., Krankenkassenkarte 073. Tag: 09. Januar 2014, 09:30 Uhr Andreas Sch, Ceska 073. Tag: 09. Januar 2014, 14:00 Uhr Frank L., Ceska 074. Tag: 14. Januar 2014, 09:30 Uhr, KOK Vo., PD Südwestsachen (Kleidung Zschäpe) 074. […]

Thüringische Landeszeitung| NSU-Trio besaß vermutlich 1998 schon Waffen – Akten wurden vernichtet

Erfurt. Die sächsische Justiz hat Ermittlungen eingeleitet, weil Akten zu einem bewaffneten Raubüberfall im Jahr 1998 in Chemnitz vernichtet wurden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Görlitz bestätigte unserer Zeitung, dass „ein entsprechendes Verfahren hier anhängig und in Bearbeitung ist“.     Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos waren vermutlich schon 1998 in Waffenbesitz. Archivfoto: dpa […]

SWR| Heilbronner Polizistenmord – Überlebender soll in NSU-Prozess aussagen

Das Oberlandesgericht München hat nach SWR-Informationen den Überlebenden des Heilbronner Polizistenmordes, den 31-jährigen Polizeibeamten Martin A., für Januar 2014 als Zeugen im NSU-Prozess geladen. Auch die Mutter der getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter soll aussagen. Beamte der Spurensicherung am 25. April 2007 am Tatort in Heilbronn Martin A. saß zusammen mit der getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter […]

Focus| Akten zu möglichen NSU-Raubüberfall fehlen – Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft Görlitz prüft, ob Ermittlungsakten zu einem den Neonazi-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zugeschriebenen Raubüberfall vernichtet worden sind. Beide Männer stehen im Verdacht, am 18. Dezember 1998 einen Supermarkt in Chemnitz überfallen und auf der Flucht geschossen zu haben. Die Akten zu dem Fall sollen in den Folgejahren vernichtet worden sein. Ein Rechtsanwalt […]

Verfassungsschutz deckte offenbar Neonazis

Über den Thüringer Verfassungsschutz werden immer neue Ungeheuerlichkeiten bekannt. So sollen nach einer Demonstration in Erfurt möglicherweise Straftäter gedeckt worden sein. Verfassungsschutz deckte möglicherweise Straftäter Der Thüringer Verfassungsschutz hat bei einer 1. Mai-Demonstration im Jahr 2007 in Erfurt möglicherweise einen Straftäter gedeckt. Bei der Kundgebung war ein Fotograf der „Thüringischen Landeszeitung“ von Neonazis angegriffen und […]

Südwest Presse|Zweifel am Suizid

Ein Zeuge im NSU-Komplex verbrannte im September in seinem Auto. Die Behörden reden von Suizid. Doch die Familie äußert erhebliche Zweifel – und auch die Ermittlungen laufen offenbar weiter. Andreas U. ist mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, als ihm das Auto auffällt. Der schwarze Peugeot 106 steht auf einem Weg zwischen dem Wasen und […]

Südwest Presse| Ermittlungsgruppe „Umfeld“ – Einer lügt…

Auftrag Die Ermittlungsgruppe „Umfeld“ des Landeskriminalamtes (LKA) wurde im Frühjahr von Landesinnenminister Reinhold Gall (SPD) gegründet. Auftrag Die Ermittlungsgruppe „Umfeld“ des Landeskriminalamtes (LKA) wurde im Frühjahr von Landesinnenminister Reinhold Gall (SPD) gegründet. Sie hat den Auftrag, Bezüge der rechtsextremen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) in den Südwesten zu prüfen. Befragung Zur Frage, wann das LKA erstmals mit Florian H. gesprochen hat, […]

Hajo Funke: Antwort an den Grünen Landtagsabgeordneten Alexander Salomon in Sachen PUA Baden-Württenberg

Berlin, den 15. Dezember 2013 Sehr geehrter Alexander Salomon, mein offener Brief an Landesregierung und Landesparlament entstand aus Sorge darüber, dass sich die Sicherheitslage durch die nicht zureichend ermittelten Mordumstände Michele Kiesewetters und der schweren Schußverletzung von Martin Arnold weiter verschlechtern. Ich kann naheliegenderweise nicht die Ermittlungen der Zuständigen ersetzen. Aber ich kann gerne noch […]

Protokoll 66. Verhandlungstag – 9. Dezember 2013

Zeug_innen: Janine St. (Kauf einer Handykarte für Zschäpe) KHM Ra. (Polizeibeamter, der wegen eines Wasserschadens in der Polenzstraßeermittelte) KOK Christine La. (BKA-Beamtin; Weg Zschäpes vom 4.11. bis zum 8.11.11; Zeugnisse Zschäpes; Gespräch mit Zschäpe während einer Überführungsfahrt) Beatrix Ja. (Nachbarin von Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe in der Polenzstraße) Am 66. Verhandlungstag ging es um den Kauf einer Handykarte, um […]

Es kommt alles raus | Aufklärung der NSU-Morde wird 2014 Sache investigativer Medien, internationaler Geheimdienste, der Untersuchungssauschüsse, der Prozesse und der whistle blower – nicht der Regierungen

„Wir tun alles, um die Morde aufzuklären und die Helfershelfer und Hintermänner aufzudecken und alle Täter ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Daran arbeiten alle zuständigen Behörden in Bund und Ländern mit Hochdruck“ (Kanzlerin Merkel Februar 2012 während der Trauerfeier über die Opfer der Morde des NSU) Aufklärung „gescheitert“ (Barbara John) (September 2012) Staatssekretär Klaus-Dieter Fritsche wird […]

MDR| Behinderte LKA Präsident die NSU Fahndung

Protokoll 65. Verhandlungstag – 5. Dezember 2013

Zeuge:    Benjamin Gä. (V-Mann u.a. des LfV Hessen, 2006 betreut von Andreas Te., welcher zur Tatzeit im Internetcafé von Halit Yozgat war) Der Verhandlungstag begann mit einem Antrag von Nebenklägervertreter_innen, den vom Landesamt für Verfassungsschutz gestellten Zeugenbeistand Rechtsanwalt Volker Hoffmann auszuschließen, was das Gericht aber ablehnte. Die anschließende Befragung des Zeugen Benjamin Gä. setzte sich dann ebenso zäh wie […]

Ticker zum Thüringer NSU-U-Ausschuss 5. Dezember 2013

Am Donnerstag dem 5. Dezember fand eine erneute Untersuchungsausschuss-Sitzung statt. Zeugen: LKA Chef Werner Jakstat und die LKA-Beamtin Lipprandt. Sowie zwei Thüringer Verfassungsschützer. Einige Inhalte: beim erstem NSU-Mord & Banküberfall Herbst 2000 lagen die Fahndungsakten zum Nazitrio für 5 Monate unbeachtet auf einem leeren Büro-Schreibtisch in Erfurt; kurz vor Verjährung 2003 gab es neue Hinweise auf Aufenthaltstort […]

Unbehelligte NSU-Terroristen – Report Mainz

2003 erreicht ein sehr konkreter Zeugenhinweis das Thüringer Landeskriminalamt. Ein alter Bekannter von Uwe Böhnhardt gab an, diesen vor einiger Zeit an einer Ampel in Jena gesehen zu haben. Doch danach geschah – nichts. In den NSU-Akten findet sich keinerlei Hinweis auf weitere Ermittlungen. Das gab auch dem NSU-Untersuchungsausschuss im Bundestag Rätsel auf. Ein weiterer […]

Wolne Media| Przez 20 lat zamykano oczy na przestępstwa neonazistów

Niemieccy neonaziści są związani z setkami morderstw, dokonanych w ciągu ostatnich dwudziestu lat. Jednak do tej pory uważano, że ich ofiarami padło jedynie 60 osób. Wzrost neonazizmu to poważny problem dla Niemiec. Na dniach niemieckie władze złożyły do Federalnego Trybunału Konstytucyjnego wniosek o zakazanie działalności ultraprawicowej Narodowodemokratycznej Partii Niemiec (NDPN). Mało kto wątpi, że jej […]

Freier Rundfunk Erfurt| „Wir brauchen einen Neuanfang in der Sicherheitsarchitektur.“ – Prof. Dr. Hajo Funke im Gespräch

Sind die Informationsblockaden von staatlicher Seite bezüglich des NSU inzwischen aufgelöst? War/Ist der NSU nur ein Trio? Was wäre ein sinnvoller Umbau der Sicherheitsarchitektur in Deutschland? Diese und weitere Fragen diskutiert Carsten Rose mit dem Politikwissenschaftler Prof. Dr. Hajo Funke. > Download (Beitrag hören) Bild: Frank Nicolai | www.nicsbloghaus.org  

PUA Thüringen| DIE LINKE fordert Sondersitzung des Untersuchungsausschusses

Zur Vorabmeldung von Report Mainz, dass der jetzige LKA Präsident Werner Jakstat die Fahndung nach dem heute als “NSU” bekannten Trio Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe gezielt verhindert hätte, erklärt Katharina König, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Untersuchungsausschuss: “In der Untersuchungsausschusssitzung am 5. Dezember wurde Herr Jakstat explizit von mir befragt, ob er jemals in die […]

Report Mainz| NSU: Heutiger Präsident des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) soll Ermittlungen gestoppt haben

Terrortrio NSU: LKA-Beamter behauptet, dass Fahndung gezielt verhindert wurde Heutiger Präsident des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) soll Ermittlungen gestoppt haben Aktenordner zum NSU-Prozess MAINZ. Die Fahndung nach dem Terrortrio NSU wurde nach Aussagen eines LKA-Beamten gegenüber dem ARD-Politikmagazin REPORT MAINZ gezielt verhindert. Demnach habe der heutige LKA-Präsident Werner Jakstat 2003 die Anweisung gegeben, einem Zeugenhinweis nicht nachzugehen. […]

Gefahr in Verzug – Offener Brief an Landesregierung und Parlament in Baden-Württemberg zu einem fälligen Kurswechsel gegenüber gewalttätigem und rechtsterroristischem Rechtsextremen

Gefahr in Verzug Offener Brief an Landesregierung und Parlament in Baden-Württemberg zu einem fälligen Kurswechsel gegenüber gewalttätigem und rechtsterroristischem Rechtsextremen Die berechtigten Nachfragen zu den Umständen der Ermordung von Michele Kiesewetter vom 25. April 2007 verlangen einen anderen Umgang, als den bisherigen der Landesregierung. Immerhin ist eine Mehrtäterschaft in dem Falle der Ermordung von Michele […]

Protokoll 64. Verhandlungstag – 4. Dezember 2013

Zeuge: Benjamin Gä. (V-Mann des LfV Hessen, 2006 betreut von Andreas Te., welcher zur Tatzeit im Internetcafé von Halit Yozgat) Nachdem am Vortag die Vernehmung des ehemaligen VS-Mitarbeiters Andreas Te. [Protokoll folgt, vgl. auch 41. Verhandlungstag] fortgesetzt und wieder unterbrochen wurde, wurde an diesem Tag seine damalige Quelle aus der rechten Szene angehört. Benjamin Gä. konnte […]

Offener Brief an die Parteivorsitzenden der verabredeten großen Koalition – Dringende Bitte für einen auch personellen Neuanfang in der Sicherheitspolitik nach zwei Jahren NSU-Skandal

Offener Brief an die Parteivorsitzenden der verabredeten großen Koalition Dringende Bitte für einen auch personellen Neuanfang in der Sicherheitspolitik nach zwei Jahren NSU-Skandal   Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, sehr geehrter Herr Sigmar Gabriel, sehr geehrter Herr Dr. Horst Seehofer!   In Ihrem verabredeten Koalitionsvertrag haben Sie sich zu einer Neuausrichtung der durch den NSU-Skandal […]

MIGAZIN| LEGENDE VOM NSU BEHÖRDENWIRRWARR – Wie alle Behörden an einem Strang zogen und ziehen

Die Nicht-Aufklärung des NSU Mordes in Kassel war alles andere als zufällig. Und alle Behörden, die an der Verwischung von Spuren und Beweisen beteiligt waren, zogen – entgegen der Legende vom Behördenwirrwarr – alle an einem Strang. – Beitrag Wolf Wetzel Bundsregierung spielt die drei Affen – nichts gesagt, nichts gehört, nichts gesehen © Creative Tools @ flickr.com (CC […]

Instrumentalisierung des Themas sexueller Missbrauch durch Neonazis

  Analysen und Handlungsstrategien   Inhaltsverzeichnis Vorwort Johannes-Wilhelm Rörig, Unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (PDF-Dokument, 49.5 KB)   1. Einleitung Esther Lehnert/Heike Radvan (PDF-Dokument, 111.1 KB)    2. Historische Perspektiven Heike Radvan (PDF-Dokument, 229.2 KB)   3. Die Ideologie der »Volksgemeinschaft« und ihre Anschlussfähigkeiten Esther Lehnert (PDF-Dokument, 152.6 KB)   4. Analyse: Wie instrumentalisieren Rechtsextreme das Thema sexueller Missbrauch Janna Petersen (PDF-Dokument, 124.7 KB) 1. Strategien im öffentlichen […]

Bundestag: Erkenntnisse über inhaftierte Neonazis

Der Bundesregierung liegen zu drei in Österreich inhaftierten bundesdeutschen Neonazis Erkenntnisse aus dem Bereich der politisch rechts motivierten Kriminalität vor, unter anderem wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Volksverhetzung, Landfriedensbruchs und Körperverletzung. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/103) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/41) hervor. Wie die Fragesteller darin schrieben, […]

Hajo Funke| Danke Nelson Mandela

Nancy Faeser (SPD): Warum zahlt Hessischer Verfassungsschutz den Anwalt des V-Mann von Andreas Temme.?

Die innenpolitische Sprecherin der SPD Hessen, Nancy Faeser, hat sich verwundert davon gezeigt, dass der Rechtsanwalt des ehemaligen V-Mannes des Hessische Verfassungsschutzes Benjamin G. beim derzeit laufenden NSU-Prozess offenbar vom Hessischen Landesverfassungsschutz bezahlt wird. „Angesichts der Tatsache, dass wir gerade hier in Hessen nach wie vor einen hohen Aufklärungsbedarf der damaligen Ermittlungen sehen, ist es […]

In eigener Sache: Bücher von Hajo Funke als eBook/Paper

Zahlreiche Bücher waren in den letzten Wochen komplett vergriffen.   Der Verlag Hans Schiler hat mittlerweile ein Teil der Bücher als eBook oder wieder als Papierbuch auf den Markt gebracht. Sie sind über die Verlagsseite zu bestellen. Beispiel:   Hajo Funke Das Otto-Suhr-Institut und der Schatten der Geschichte Eine andere Erinnerung Hajo Funke Schriftenreihe Politik & […]

Brigitte| Beate Zschäpe – die fremde Tochter

Das Verhältnis zwischen Beate Zschäpe und ihrer Mutter war nie gut. Trotzdem hält Annerose Zschäpe zur Angeklagten. Und verweigert die Aussage. Annerose Zschäpe hat ihre Tochter seit Jahren nicht gesehen. Erst im Gerichtssaal saß sie ihr für ein paar Minuten gegenüber. Foto: Marc Mueller/dpa Zwei Tassen in ihrem Regal erinnern Annerose Zschäpe an ihre Tochter. […]

Bremen| Gesetz über den Verfassungsschutz im Lande Bremen und zur Änderung des Bremischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes

  18/1180 – Gesetz über den Verfassungsschutz im Lande Bremen und zur Änderung des Bremischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes – Bericht und Dringlichkeitsantrag der Deputation für Inneres und Sport (PDF, 246 KB)

BpB| Erlebniswelt Rechtsextremismus Menschenverachtung mit Unterhaltungswert. Hintergründe – Methoden – Praxis der Prävention

Schriftenreihe (Bd. 1381) Erlebniswelt Rechtsextremismus Menschenverachtung mit Unterhaltungswert. Hintergründe – Methoden – Praxis der Prävention Sie lassen sich schon etwas einfallen, um Jugendliche für ihre krude Ideologie zu begeistern: Träger brauner Botschaften sind Musik und Symbolik, Internetforen und Konzerte. Das Buch zeigt, wie und wo moderne Nazis werben und wie sich dem in der Praxis […]

BpB| Wider die Gleichgültigkeit! Aktiv gegen Rechtsextremismus: Perspektiven, Projekte, Tipps

Schriftenreihe (Bd. 1396) Wider die Gleichgültigkeit! Aktiv gegen Rechtsextremismus: Perspektiven, Projekte, Tipps Rechtsextreme melden eine Kundgebung auf dem Marktplatz an, in der Schule werden vermehrt rassistische Witze erzählt, bei einem Fußballspiel werden Spieler mit Migrationsgeschichte beschimpft – typische Beispiele für Rechtsextremismus und Rassismus in Alltagssituationen. Wie kann man sich dagegen engagieren? Und was kann zivilgesellschaftliches […]

Berlin| Streitraum: Antisemitismus – eine europäische Realität?

Uwe-Karsten Heye und Stefanie Schüler-Springorum im Gespräch mit Carolin Emcke (© picture-alliance/dpa) Jeder vierte europäische Jude scheut sich, in der Öffentlichkeit eine Kippa zu tragen. Das geht aus einer in diesem Herbst publizierten Studie der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte hervor. Ist der Antisemitismus wieder salonfähig geworden in Europa? Warum reagieren die politischen Institutionen […]

Europa auf der Kippe? Rechtspopulismus und Rechtsextremismus im Vorfeld der Europawahlen

Marine Le Pen. Die Tochter des Politikers Jean-Marie Le Pen ist seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments und seit 2011 Nachfolgerin ihres Vaters als Vorsitzende der Partei „Front National“. (© dapd) Die Zustimmung für rechtspopulistische und rechtsextreme Parteien ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Nun wappnen sich diese politischen Akteure für die Wahlen zum […]

Protokoll 62. Verhandlungstag – 28. November 2013

Zeuge: Stefan A. (Cousin von Zschäpe) Am heutigen Prozesstag wird die Vernehmung von Beate Zschäpes Cousin Stefan A. mit vielen Fragen fortgesetzt, u. a. zur Jenaer Naziszene. Anschließend lehnt der Senat den von mehreren Nebenklagevertreter_innen eingebrachten Antrag auf Beziehung der vollständigen Akten aus dem Ermittlungsverfahren gegen den Verfassungsschützer Andreas Te. weitgehend ab.   Die Sitzung […]

NSU-WATCH| Rechtsterrorismus und der NSU-Komplex aus internationaler Perspektive

Pressekonferenz und Veranstaltung: Rechtsterrorismus und der NSU-Komplex aus internationaler Perspektive mit: Liz Fekete (Institute for Race Relations/London), Aaron Flanagan (Center for New Community/Chicago/USA), Nick Lowles (Kampagne “Hope not Hate”, GB) und Mats Deland (Universität Uppsala/Schweden) Pressekonferenz: Montag, 9.12.2013 um 14 Uhr im Eine-Welt-Haus, München, Schwanthalerstr. 80 Öffentliche Abendveranstaltung: Montag, den 9.12.2013 um 19 Uhr im […]

Stuttgarter Nachrichten| Dubioser Zeuge mit Neigung zu Nazis

Tritt zum zweiten Mal als Zeuge auf: Andreas T.Foto: dpa Auftritt des ehemaligen Verfassungsschützers Andreas T. vor Gericht: Ist er auch ein Neonazi? München/Kassel – Im Januar 2005 drückte der Inspektor Andreas T. die Schulbank. Zehn Tage lang paukte er in der Verfassungsschutzschule Swisttal-Heimerzheim, wie er Gespräche und Ermittlungen nach dem Lehrbuch führen müsste. Für […]

MDR| Thüringer Verfassungsschutz verliert Eigenständigkeit

Thüringen richtet den Landesverfassungsschutz neu aus. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor, den Innenminister Jörg Geibert am Dienstag dem Kabinett vorgelegt hat. Das Gesetz sieht unter anderem vor, dass der bisher eigenständige Inlandsgeheimdienst künftig Teil des Innenministeriums ist. Außerdem werde das Amt künftig von einer unabhängigen, von einem Juristen geleiteten Stabsstelle kontrolliert. Die Stabsstelle soll über […]

Protokoll 60. Verhandlungstag – 26. November 2013

Zeug_innen: Armin Kr. (Teilnehmer an der “Kellerrunde” in der Zwickauer Frühlingsstraße) Christian Mo. (Urlaubsbekanntschaft) Karin Mo. (Urlaubsbekanntschaft) Ursula Sch. (Urlaubsbekanntschaft) Wolfgang Sch. (Urlaubsbekanntschaft) Am 60. Verhandlungstag ging es um das Umfeld von Böhnhardt, Mundlos und Zschäpe seit 2007. Gehört wurde ein regelmäßiger Teilnehmer der so genannten “Kellerrunde” in der Zwickauer Frühlingsstraße, an der auch Beate Zschäpe hin und wieder […]

November 2013: Zwischenresümee des Projektes NSU-watch

Anmerkung der Redaktion von HajoFunke.de: Wir bitten alle dieses NSU-WATCH-Projekt zu unterstützen.  Es ist ein kleiner Beitrag für den Einzelnen, aber ein großer Beitrag zur Aufklärung dieser unbeschreiblichen Verbrechen.   Ihre Redaktion   Unser Netzwerk entschloss sich 2012, die Unabhängige Beobachtungsstelle „NSU-watch“ zum 1. April 2013 zu gründen und unserer gemeinsamen Arbeit am Thema einen formellen Rahmen […]