Archiv für den Tag 24. Dezember 2013

NSU-Prozeß München: Zeugen und Termine im Januar 2014

2014 072. Tag: 08. Januar 2014, 09:30 Uhr Silvia S., Krankenkassenkarte 072. Tag: 09. Januar 2014, 09:30 Uhr Alexander S., Krankenkassenkarte 073. Tag: 09. Januar 2014, 09:30 Uhr Andreas Sch, Ceska 073. Tag: 09. Januar 2014, 14:00 Uhr Frank L., Ceska 074. Tag: 14. Januar 2014, 09:30 Uhr, KOK Vo., PD Südwestsachen (Kleidung Zschäpe) 074. […]

Thüringische Landeszeitung| NSU-Trio besaß vermutlich 1998 schon Waffen – Akten wurden vernichtet

Erfurt. Die sächsische Justiz hat Ermittlungen eingeleitet, weil Akten zu einem bewaffneten Raubüberfall im Jahr 1998 in Chemnitz vernichtet wurden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Görlitz bestätigte unserer Zeitung, dass „ein entsprechendes Verfahren hier anhängig und in Bearbeitung ist“.     Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos waren vermutlich schon 1998 in Waffenbesitz. Archivfoto: dpa […]

SWR| Heilbronner Polizistenmord – Überlebender soll in NSU-Prozess aussagen

Das Oberlandesgericht München hat nach SWR-Informationen den Überlebenden des Heilbronner Polizistenmordes, den 31-jährigen Polizeibeamten Martin A., für Januar 2014 als Zeugen im NSU-Prozess geladen. Auch die Mutter der getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter soll aussagen. Beamte der Spurensicherung am 25. April 2007 am Tatort in Heilbronn Martin A. saß zusammen mit der getöteten Polizistin Michèle Kiesewetter […]

Focus| Akten zu möglichen NSU-Raubüberfall fehlen – Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft Görlitz prüft, ob Ermittlungsakten zu einem den Neonazi-Terroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zugeschriebenen Raubüberfall vernichtet worden sind. Beide Männer stehen im Verdacht, am 18. Dezember 1998 einen Supermarkt in Chemnitz überfallen und auf der Flucht geschossen zu haben. Die Akten zu dem Fall sollen in den Folgejahren vernichtet worden sein. Ein Rechtsanwalt […]