Berliner Zeitung| Drei Freunde aus Jena


Im Neubaugebiet von Jena-Lobeda sind die drei Terroristen aufgewachsen. „Wir hatten hier ein Vakuum, eine Leere“, sagt der Jungendpfarrer Lothar König. „Neunzig Prozent der Leute empfanden sich plötzlich als Opfer.“

Im Neubaugebiet von Jena-Lobeda sind die drei Terroristen aufgewachsen. „Wir hatten hier ein Vakuum, eine Leere“, sagt der Jungendpfarrer Lothar König. „Neunzig Prozent der Leute empfanden sich plötzlich als Opfer.“
Foto: DDP

JENA –

Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe waren Suchende, dann Rechte. Am Ende wurden sie Killer. Eine Spurensuche.

Lothar König grummelt wie ein aufziehendes Gewitter. „Konstantin Wecker? Auf keinen Fall. Der nicht. Bitte nicht!“ Er grummelt weiter, man versteht ihn nicht genau, und Hannes, der neben ihm am Schreibtisch sitzt, macht eine neuen Vorschlag. „Ton, Steine, Scherben?“ – „Ja , Ton, Steine, Scherben. Und Beethoven, die Neunte“, brummelt Lothar König weiter. „Aber nicht eine mit Karajan, eine mit dem aus Leipzig, dem Dings, wie heißt der noch?“ „Masur, Kurt Masur?“, fragt Hannes vorsichtig. „Ja, den meine ich. Kurt Masur.“

Lothar König, 59, Jahre alt, barfuß in Sandalen, Cargohose, Schlabberhemd, ein Bart biblischen Ausmaßes, ist der Jugendpfarrer von Jena. Er sieht ein bisschen wie ein Obdachloser aus, dieser linke Gottesmann. An diesem Spätnachmittag sitzt er mit Hannes, seinem Mitarbeiter, zusammen und sucht die Musik aus, die sie am Abend auf der Demonstration gegen Rechtsextreme spielen wollen.

Lothar König ist ein guter Gesprächspartner für alle, die etwas über das Terror-Trio Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe wissen wollen. Er kann erzählen, was los war Anfang der Neunziger in Jena. Wie das war, als sich Jugendliche radikalisierten, als sie auf einmal nicht mehr Frisuren wie Dieter Bohlen trugen, sondern Glatze.

Vollständiger Artikel

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: