Archiv für den Tag 3. April 2014

Thüringer Allgemeine| Mundlos und Böhnhardt sollen Mitwisser mit einer Waffe bedroht haben

Er hatte nach eigenen Angaben eine „Techtelmechtel“ mit Beate Zschäpe. Ende 1996 hieß der Mann noch Thomas S., war Neonazi aus Chemnitz und Wochen zuvor aus dem Gefängnis entlassen worden. Während seiner Haft im sächsischen Waldheim sei er von Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt betreut worden.     Die Angeklagte Beate Zschäpe (m) steht am […]

tagesspiegel| „Techtelmechtel“ mit Beate Zschäpe

von Frank Jansen Bild vergrößernAkten im Verhandlungssaal im Oberlandesgericht in München.– FOTO: DPA Der Ex- Thomas M. war mit Beate Zschäpe liiert, doch er kam gegen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt nicht an. Obwohl er sogar Sprengstoff lieferte. Über den Kontakt des Neonazis berichtete am Mittwoch ein Beamter des Bundeskriminalamts. Beim Bundeskriminalamt hatte Thomas M. ausgepackt, […]

SZ| „Ohne die Uwes war mit ihr nichts los“

Thomas S. half dem NSU-Trio beim Untertauchen im Jahr 1998 und besorgte Sprengstoff. Im Prozess verweigert er die Aussage – im Polizeiverhör hatte er Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt als praktisch unzertrennlich beschrieben. Aus dem Gericht von Annette Ramelsberger In der Not erinnert man sich gern an alte Freunde. Und wenn man weiß, dass […]