Spiegel| NSU-Prozess: Zschäpe entzieht ihren Verteidigern das Vertrauen | EILMELDUNG


Angeklagte Beate Zschäpe: Kein Vertrauen in VerteidigerZur Großansicht

DPA

Angeklagte Beate Zschäpe: Kein Vertrauen in Verteidiger

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat ihren drei Verteidigern überraschend das Vertrauen entzogen. Das teilte der Vorsitzende Richter Manfred Götzl während des Verfahrens mit.

Die Hauptangeklagte des NSU-Prozesses, Beate Zschäpe, hat einem Polizisten an diesem Mittwoch erklärt, dass sie das Vertrauen in ihre Verteidiger verloren habe. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl gab diese Aussage in der Verhandlung vor dem Münchener Oberlandesgericht bekannt.

Ob das einen förmlichen Mandatsentzug bedeutet, war zunächst unklar. Götzl setzte Zschäpe eine Frist bis Donnerstag, bis dahin soll sie die Gründe für den Vertrauensentzug näher darlegen. Die laufende Vernehmung des Zeugen Tino Brandt wurde abgebrochen. Götzl setzte das Verfahren bis zum kommenden Dienstag aus.

Zschäpe wurde bislang von dem Kölner Anwalt Wolfgang Heer, seinem Koblenzer Kollegen Wolfgang Stahl und Anja Sturm vertreten. Sturm war zu Beginn des Verfahrens noch in einer Berliner Kanzlei tätig, wechselte aber später nach Köln. Das Trio gilt als erfahren.

Die Bundesanwaltschaft wirft Zschäpe unter anderem die Mitgliedschaft in der Terrortruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) sowie zehnfachen Mord, versuchten Mord und besonders schwere Brandstiftung vor.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: