Allgemeine Zeitung| NSU-Terror: Ströbele und Hessens Grüne uneinig


Hält den Landtagsausschuss zum Mord an Halit Yozgat für zwingend notwendig: Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele. <br />
	Foto: dpa

Hält den Landtagsausschuss zum Mord an Halit Yozgat für zwingend notwendig: Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele.
Foto: dpa

Von Christoph CuntzFRANKFURT – Gut acht Jahre ist es her, dass Halit Yozgat erschossen worden war in seinem Internetcafé in Kassel, als letztes Opfer einer Mordserie, die der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) zu verantworten hat. Noch immer ist vieles ungeklärt: Was hatte der Verfassungsschützer Andreas T. in jenem Café zu suchen? Hatte er den Mord beobachtet? Solche Fragen waren Thema im Frankfurter „Theater Willy Praml“. Mehr als 200 Menschen sind gekommen. Das Thema bewegt immer noch.

Die Linke hat die Diskussion veranstaltet, an der auch Hans-Christian Ströbele teilnahm. Ausgerechnet Ströbele. Der prominente Grünen-Politiker war Mitglied im ehemaligen NSU-Untersuchungssausschuss des Bundestages. In Hessen aber haben die Grünen gebremst, als ein Landtagsausschuss beschlossen werden sollte, um Licht ins Dunkel zu bringen, das den Kasseler Mordfall umgibt. Dass es den Ausschuss dennoch gibt, ist SPD und Linken zu verdanken. Auch Ströbele hält ihn für notwendig. „Unendlich viel ist nicht aufgeklärt“, sagt er. Er denkt sogar schon an den nächsten Bundestags-Untersuchungsausschuss, der die Rolle von V-Leuten beleuchten soll, jene Informanten des Verfassungsschutzes, über die der Staat in die rechte Szene „verstrickt“ sei.

Das Bild, das so im voll besetzten Theater gezeichnet wird, ist klar konturiert und von den Gastgebern wohl auch beabsichtigt: Ströbele, die Galionsfigur der Grünen, als engagierter Chef-Aufklärer auf der einen Seite. Auf der anderen die Grünen im hessischen Landtag als – nun ja – lahme Enten.

Vollständiger Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: