Archiv für den Tag 4. November 2014

Ratzeburg| „Der NSU-Prozess und seine Bedeutung in der Gesellschaft“ – Vortrag mit Prof. Dr. Hajo Funke

Der NSU-Prozess und seine Bedeutung in der Gesellschaft Vortrag mit Prof. Dr. Hajo Funke 11.11.2014, 19:00 Uhr Ratzeburg, Ratssaal des Rathauses, Unter den Linden 1 in Kooperation mit der VHS Ratzeburg Der NSU-Prozess, die juristische Aufarbeitung der umfangreichsten Terrorreihe in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik, dauert nunmehr 17 Monate. Er wird flankiert von der Arbeit […]

FAZ| Drei Jahre nach den NSU-Morden: Noch viele Fragen ungeklärt

Die rechtsextremistische Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) hat zehn Morde, mehr als ein Dutzend Raubüberfälle und mehrere Anschläge verübt. Auch drei Jahre nach dem blutigen Ende der Terrorzelle sind viele Merkwürdigkeiten nicht aufgeklärt. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. © DPABeate Zschäpe, die Hauptangeklagte im Prozess um die Taten der rechtsextremenTerrorzelle NSU betritt am 20. Juni 2013 […]

Augsburger| Zschäpe ist krank: NSU-Prozesstag abgesetzt

Im NSU-Prozess sollte heute ein wichtiger Zeuge aussagen. Doch nun fällt der Verhandlungstag wegen einer Erkrankung der Hauptangeklagten Beate Zschäpe aus. Im NSU-Prozess in München soll heute ein wichtiger Zeuge aussagen. Foto: Tobias Hase dpa Die mit Spannung erwartete Vernehmung des früheren V-Manns „Piatto“ im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München ist am Dienstag ausgefallen. Das […]

mdr| John rügt mangelnde Konsequenzen nach NSU-Mordserie

Heute vor drei Jahren, am 4. November 2011, hatte die Polizei in einem ausgebrannten Wohnmobil im thüringischen Eisenach Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt tot aufgefunden. Ihre Komplizin Beate Zschäpe stellte sich wenig später der Polizei. Zschäpe steht in München vor Gericht. Seit drei Jahren läuft die Aufarbeitung der NSU-Mordserie. Die Ombudsfrau der Bundesregierung für die […]

München| Gedenken an NSU-Opfer: Max-Joseph-Platz wird symbolisch umbenannt

Aktionen in ganz Deutschland geplant (4.11.2014) Heute findet um 17:30 Uhr am Max-Joseph-Platz eine Aktion zum Gedenken an die Opfer des NSU statt. Der Max-Joseph-Platz wird symbolisch in Ismail-Yasar-Platz umbenannt. Aufgerufen zu der Aktion hatten mehrere Bündnisse, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren. Auch in Berlin, Bremen, Göttingen, Kassel, Wuppertal, Köln, Frankfurt, Nürnberg und Jena werden […]

Jenapolis| Noch viele Fragen offen über Hintergründe von NSU-Verbrechen

SPD-Fraktionsvize Marx: Noch viele Fragen offen über Hintergründe von NSU-Verbrechen / Angehörige der Opfer haben Recht auf Aufklärung Die frühere Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschusses, Dorothea Marx, spricht sich für die Fortsetzung der Arbeit des NSU-Untersuchungsausschusses im Thüringer Landtag aus. „Auch wenn wir im zurückliegenden Untersuchungsausschuss schon viel erreicht haben: Wir Thüringer haben eine besondere Verpflichtung, bei […]

BR| Gedenken an die Opfer

Am 4. November 2011 ist der Nationalsozialistische Untergrund aufgeflogen. Zum Jahrestag wird an die Opfer der Rechtsterroristen erinnert, unter anderem auch in München und Nürnberg. Auf den Tag genau drei Jahre ist es inzwischen her: Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt überfallen eine Sparkasse in Eisenach. Doch es läuft nicht wie geplant: Die Polizei entdeckt das […]

Berliner Zeitung| Viele Fragen, wenige Antworten

Von Andreas Förster Spur der Zerstörung: Am 9. Juni 2004 detonierte die Nagelbombe auf der Keupstraße. Foto: dpa/Federico Gambarini Vor drei Jahren flog das rechtsextreme NSU-Trio auf, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt starben in einem Wohnmobil, Beate Zschäpe flüchtete, wurde verhaftet und steht seit 2013 vor Gericht. Noch immer sind die Hintergründe dieses letzten Tages der Terrorzelle nicht […]

Grüne Bayern| Drei Jahre nach der Entdeckung des NSU – was ist passiert?

Über Jahre hinweg konnte die Terrorgruppe NSU in Bayern und der gesamten Bundesrepublik unbehelligt agieren und schwerste Straftaten begehen. Die Täter blieben unentdeckt. Bei der Verhinderung und Aufklärung der Taten sind die Sicherheitsbehörden in allen betroffenen Bundesländern gescheitert. Wie man mit diesen Erkennissen umgehen soll war das Thema einer spannenden Podiumsdiskussion im Landtag. Anlass der Podiumsdiskussion: NSU-Morde aktuell […]

NP Frankfurt| Kasseler NSU-Mord: Viele Rätsel um den NSU

Der Kasseler NSU-Mord birgt auch nach achteinhalb Jahren noch viele Rätsel. Nach langem Parteienstreit macht sich Hessen an die parlamentarische Aufarbeitung. Der Raum des Landtags zur Vernehmung sensibler Zeugen ist schon vorbereitet. bild Ismael Yozgat (Mitte) im April dieses Jahres auf der Gedenkveranstaltung zum achten Todestages seines Sohnes Halit in Kassel, der von der NSU-Terrorgruppe […]

Südwest Presse| Das Schweigen der V-Männer

Drei Jahre nach dem Auffliegen des NSU sind viele Fragen offen – und es sind neue hinzugekommen. Die Aufklärer aus dem Untersuchungsausschuss treibt etwas um: Könnten sich alte Fehler wiederholen? Foto: dpa Bild 1 von 1 Der Vorwurf, den diese Demonstrantin erhebt, wiegt schwer: Wussten staatliche Stellen viel früher und viel mehr vom NSU, als […]