Archiv für den Tag 1. Dezember 2014

Schwäbische| Tupperparty mit Beate Zschäpe

Neuer NSU-Ausschuss startet mit großen Fragen und gegenseitigem Misstrauen Tupperparty mit Beate Zschäpe Bernd Weißbrod Stuttgart sz Ein ambitioniertes Programm schlägt der Vorsitzende Wolfgang Drexler (SPD) dem NSU-Untersuchungsausschuss im Land vor: In vier Blöcken sollen die Abgeordneten nicht nur die behördliche Aufarbeitung und die Konsequenzen der Mordserie behandeln. Der Fragekatalog soll bei der Ausschusssitzung am […]

Bundesregierung| Keine Hinweise zu Nazi-Hintermännern – Kleine Anfrage

Die Bundesregierung hat keine neuen Hinweise zu möglichen „Nazi-Hintermännern“ des Bombenanschlags auf das Oktoberfest vom 26. September 1980. Das schreibt sie in einer Antwort (18/3259) auf eine Kleine Anfrage (18/3117) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. In der Anfrage hatte sich die Fraktion nach eben solchen „Nazi-Hintermännern“ erkundigt und eine Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens gefordert. Bei dem […]

bpb| Roland Verwiebe, Die Auflösung der migrantischen Mittelschicht und wachsende Armut in Deutschland

Roland Verwiebe, Die Auflösung der migrantischen Mittelschicht und wachsende Armut in Deutschland Aktuell wird die These der Auflösung der Mittelschicht diskutiert. Der Beitrag zeigt, dass die migrantische Mittelschicht in den vergangenen Jahren viel stärker geschrumpft ist als die Mittelschicht der Deutschen ohne Migrationshintergrund. http://www.bpb.de/196709

Flüchtlingskrise weckt bei Buchholzern die Lust am Helfen

120 Frauen und Männer engagieren in ihrer Freizeit im Buchholzer Bündnis für Flüchtlinge. Neue Unterkunft für 90 Bewohner nimmt an der Bremer Straße den Betrieb auf. Bald leben 300 Flüchtlinge in Buchholz Von Thomas Sulzyc Foto: Thomas Sulzyc Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer im Kulturbahnhof Holm-Seppensen (v.l.): Wafaa Chbarou, Moderator Hartwig Ludwig, Burhanuddin Ashrafi, Rajesh Kapoor, […]

7 Tage… unter Rechten | 7 Tage | NDR

Die braune Welt des Patrick Wieschke….

Berliner sind für die Aufnahme von Flüchtlingen

Von Anne Lena Mösken Eine Frau geht durch eine der Wärmelufthallen in Berlin. In den insgesamt zwei Hallen können bis zu 300 Flüchtlinge kurzfristig untergebracht werden.  Foto: dpa In Berlin gibt es keine breite Ablehnung der Aufnahme von Flüchtlingen. Auf einem anderen Feld im Umgang mit Ausländern, bei der Zuwanderung, sehen sie zugleich die Integration als dringliches […]