MIGAZIN|NSU-Ausschuss in Nordrhein-Westfalen nimmt Arbeit auf


Der NSU-Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags nimmt heute seine Arbeit auf. Untersucht werden sollen unter anderem Fehler der Sicherheitsbehörden sowie mögliche weitere Unterstützer.

 NSU-Ausschuss in Nordrhein-Westfalen nimmt Arbeit auf

Rechtsterrorismus in der BRD © quapan @ flickr.com (CC 2.0), bearb. MiG

Der Parlamentarische Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtages zur NSU-Terrorgruppe trifft sich am Dienstag zum ersten Mal. Das Gremium soll die Aktivitäten der Rechtsterroristen des “Nationalsozialistischen Untergrunds” (NSU) sowie möglicher Unterstützer in Nordrhein-Westfalen beleuchten. Außerdem geht es um mögliche Fehler nordrhein-westfälischer Sicherheits- und Justizbehörden.

Der nordrhein-westfälische Bezug zum NSU-Terror sei durch die Sprengstoffanschläge 2001 und 2004 in Köln sowie den Mordanschlag im Jahr 2006 in Dortmund offenkundig, sagte die Ausschussvorsitzende Nadja Lüders (SPD) in Düsseldorf. Der Ausschuss werde nun das äußerst umfangreiche Aktenmaterial anfordern und sichten. “Wir hoffen, dass wir im kommenden Frühjahr mit der Zeugenbefragung beginnen können.” NSU-Untersuchungsausschüsse waren auch vom Bundestag und den Landtagen von Thüringen, Sachsen, Bayern und Hessen eingesetzt worden.

weiterlesen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: