Spiegel| NSU-Prozess: Hoffen auf den Zeugen Bernd T.


Von , München

Angeklagte Zschäpe zwischen Anwälten: Verhandlungstermine bis Januar 2016Zur Großansicht

DPA

Angeklagte Zschäpe zwischen Anwälten: Verhandlungstermine bis Januar 2016

Im NSU-Prozess kündigt sich die Aussage eines bedeutenden Zeugen an: Bernd T. soll angeblich Helfer der mutmaßlichen Rechtsterroristen kennen. Und ein anonymer Informant bezeichnete ihn als Organisator der „ganzen Anschläge“.

Am letzten Verhandlungstag in diesem Jahr kündigte sich im NSU-Prozess eine interessante Entwicklung an – ein neuer Zeuge soll erscheinen.

Bernd T. soll über Jahre hinweg Kontakte zu Mundlos und Böhnhardt unterhalten haben, selbst als diese zusammen mit ihrer GefährtinBeate Zschäpe auf der Flucht vor der Polizei im Untergrund lebten. Die Hamburger Kanzlei Bliwier, Rechtsbeistand der Familie Yozgat, deren jüngster Sohn in Kassel 2006 erschossen wurde, hatte die Ladung T.s beantragt, dieser Zeugenladung trat die Bundesanwaltschaft am Mittwoch nicht entgegen.

Bernd T. soll NSU-Kontakte kennen

Rechtsanwalt Bliwier bedankte sich dafür ausdrücklich. Denn sollte sich bestätigen, was durch den Antrag bewiesen werden soll, verfügten Böhnhardt und Mundlos in Kassel über Kontakte, die der Zeuge möglicherweise namentlich benennen kann. Zur Zeit des Mordes an Halit Yozgat seien die beiden Uwes in Kassel gewesen. Er, T., wisse, wer sie eingeladen und beherbergt habe und kenne auch die Anlaufstelle der beiden Thüringer in Nürnberg; es habe sich dabei um Personen aus dem Netzwerk „Sturm 18“ gehandelt, heißt es in dem Antrag.

Aus einem anonymen Schreiben vom 15. November 2011, also nach dem Tod der mutmaßlichen NSU-Mörder, gerichtet an die Polizeidirektion Erfurt , ergebe sich überdies, dass T. als Organisator der „ganzen Anschläge“ bezeichnet worden sei. Von Belang sei unter anderem auch, dass T.s Bruder in unmittelbarer Nähe zum Kasseler Tatort wohnte.

Wie glaubwürdig ist Carsten S.?

weiterlesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: