Archiv für den Tag 27. Januar 2015

NSU-Nebenklage| Betroffene der Nagelbombe in der Keupstraße: wie beweist man Angst und Leid?

Am heutigen Tag wurden mehrere ZeugInnen befragt, die sich zum Zeitpunkt der Bombenexplosion zwar in deren Wirkungsbereich befanden, aber keine erheblichen körperlichen Verletzungen erlitten. Die Schilderungen dieser Zeugen waren naturgemäß weniger spektakulär als die der Schwerverletzten in der vergangenen Woche. Dies führte leider auch dazu, dass der Vorsitzende Richter ungeduldig, drängend und ungnädig sein Frageprogramm […]

n-tv| Edathy-Affäre: Auch Högl will SMS von Gabriel & Co sehen

Die SPD sei im Fall Edathy befangen, sagen Grüne und Linke. Doch plötzlich überrascht Eva Högl, die den Untersuchungsausschuss für die SPD leitet. Sie unterstützt eine Forderung der Opposition – und bringt Parteichef Gabriel unter Zugzwang. Die Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur Edathy-Affäre, Eva Högl, will Parteichef Sigmar Gabriel und andere Mitglieder der SPD-Spitze bitten, „freiwillig“ […]

WiWo| Rechtsextremismus: Zunahme der Gewalt gegen Migranten seit Beginn von Pegida

In der Pegida-Hochburg Dresden gehen Tausende auf die Straße.Quelle: AP Seit der ersten Pegida-Demonstration im Herbst 2014 hat die Gewalt gegen Flüchtlinge und Migranten stark zugenommen. Mehr als doppelt so viele Vorfälle habe es gegeben. Seit Beginn der Pegida-Demonstrationen im Herbst 2014 hat sich die Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und ihre Unterkünfte nach Recherchen von „Report […]

SPD| Für eine echte Reform des Verfassungsschutzes – Positionspapier Eva Högl/Burkhard Lischka

A. Ausgangspunkt: Blackout gegenüber rechtsextremistischem Terror Deutschland braucht einen Verfassungsschutz, der als politisches und gesellschaftliches Frühwarnsystem funktioniert. Die rechtsextremistische Terrorgruppe, die sich selbst „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) nannte, hat über viele Jahre hinweg eine Schneise rassistischen Hasses und der Gewalt durch Deutschland gezogen. Nicht zuletzt der rechtsextreme Terror des NSU hat uns vor Augen geführt, dass […]

70 Jahre nach Auschwitz| So sah Auschwitz am Tag seiner Befreiung aus ( Die Welt)

Am 27. Januar 1945 erreichten die Spitzen der Roten Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Was die Soldaten sahen, wussten sie nicht zu deuten. Das Grauen steigerte sich von Lager zu Lager. Als die ersten Soldaten der Roten Armee am 27. Januar 1945 das Gebiet des Konzentrationslagers Auschwitz erreichten, boten sich ihnen entsetzliche Bilder. 1/8 Foto: picture-alliance/akg-images […]

70 Jahre nach Auschwitz| Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus – Rede des Bundespräsidenten

Berlin, 27. Januar 2015Änderungen vorbehalten. Es gilt das gesprochene Wort. Heute vor 70 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz durch Soldaten der Roten Armee befreit. Vor bald 20 Jahren versammelte sich der Bundestag erstmals, um mit einem eigenen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus zu erinnern. Die Erinnerung dürfe nicht enden, forderte damals Bundespräsident Roman Herzog. […]

70 Jahre nach Auschwitz| Anne Frank

Dieser Film erzählt das Leben der Anne Frank und ihrer Familie, die durch das bekannte Tagebuch weltberühmt wurde. Im Zentrum stehen die Einträge in Annes Tagebuch, aber der Film beschränkt sich nicht ausschließlich auf die schriftlichen Überlieferungen.

70 Jahre nach Auschwitz| ZDFinfo – Schindlers Liste – Eine wahre Geschichte

History XXL – über Widerständler, die Mut und Menschlichkeit bewiesen Der Name Oskar Schindler steht für Eigenschaften, die während der Nazi-Diktatur Seltenheit hatten: Menschlichkeit und Mut. Der amerikanische Regisseur Steven Spielberg setzte ihm mit „Schindlers Liste“ ein filmisches Denkmal. Als Vorlage für Itzhak Stern, den jüdischen Sekretär an Schindlers Seite, diente das Leben von Mietek […]

70 Jahre nach Auschwitz| Auschwitz (Drama, Kriegsfilm)

Ein Drama (2011) über das größte Vernichtungslager der Nazis. Mit: Steffen Mennekes, Arved Birnbaum | Regie: Uwe Boll

70 Jahre nach Auschwitz| Die Gesichter des Bösen – Hitlers Henker

Argumente gegen Holocaustleugner http://www.h-ref.de/ Die Dokumentation zeichnet die Wege der Täter nach, die die unbeschreiblichen Verbrechen im „Dritten Reich“ erst möglich machten. Heinrich Himmler organisierte für seinen Führer die brutale Verfolgung politischer Gegner in einem System von Konzentrationslagern. Der fanatische Nationalsozialist und Antisemit plante die Vernichtung der europäischen Juden. Im Holocaust wurden schließlich über sechs […]

70 Jahre nach Auschwitz| Auschwitz – Bilder aus der hölle – Documentary (Deutsch)

StN| Kiesewetter war kein Zufallsopfer

Im baden-württembergischen NSU-Untersuchungsausschuss haben Politiker ausgesagt, dass die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn kein Zufallsopfer des NSU gewesen sei. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger hat vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags Baden-Württemberg ausgesagt.Foto: dpa Stuttgart – Im Stuttgarter Untersuchungsausschuss zur Terrorzelle NSU haben Politiker aus Bundestag und Thüringer Landtag die bisherige Aufklärungsarbeit der Ermittler im Südwesten […]

swp| Bundestagsabgeordnete kritisieren NSU-Ermittlungen im Land

Falsche Ziele, unterlassene Aufklärung: Die Bundestagsabgeordneten Eva Högl und Clemens Binninger zerpflücken die NSU-Ermittlungen im Land. Scharfe Kritik an den Behörden im Südwesten haben gestern die beiden ehemaligen Obleute des Berliner NSU-Untersuchungsausschusses geäußert. Der Böblinger CDU-Abgeordnete Clemens Binninger und Eva Högl von der SPD hatten sich in tausende Akten eingearbeitet, Tatorte besucht, Beamte befragt. Ihr […]