Archiv für den Tag 30. Januar 2015

dtj| NSU-Prozess Keupstraße: „Die Ausländer waren es selbst“ – Wie die Polizei Zeugenaussagen ignorierte

NSU-Prozess Keupstraße: „Die Ausländer waren es selbst“ – Wie die Polizei Zeugenaussagen ignorierte Kurz vor und nach dem Nagelbombenanschlag in der Kölner Keupstraße sahen Zeugen den mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt. Ihre Aussagen im Münchener Prozess bestärken die Zweifel an Polizei und Sicherheitsbehörden. (Foto: dpa) Von Stefan Kreitewolf | 30.01.2015 11:02 Getreu dem Motto „Die Ausländer […]

Schwäbische| Irritierendes beim NSU-Verfahren

Seit Mai 2013 verhandelt das Münchner Oberlandesgericht gegen die mutmaßlichen Rechtsextremisten – Ein ganz normaler Prozesstag Prozessauftakt am 6. Mai 2013: Die Angeklagte Beate Zschäpe dreht sich von den Fotografen weg. Inzwischen sind mehr als 170 Verhandlungstage vergangen – ein Ende des Prozesses ist noch immer nicht absehbar. dpa Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl. dpa […]

svz| NSU-MORDSERIE : V-Leute gegen das Versagen

„Weiter so“ reicht nicht: Politiker fordern im Landtag weitere Konsequenzen aus NSU-Ermittlungsfehlern – Caffier verteidigt Maßnahmen Julian Barlen (SPD) Foto: kazi 1 von 1 Politiker von Koalition und Opposition haben als Konsequenz aus den eklatanten Ermittlungsfehlern in der NSU-Mordserie weitergehende Reformen für die Ermittlungsbehörden in MV gefordert. Der Ende 2014 von Innenminister Lorenz Caffier(CDU) vorgelegte […]

„Was ist deutsch? Identität(en) und gesellschaftliche Gestaltungskraft“

Bundesinnenminister diskutiert am 19. Januar 2015 in Frankfurt/Oder mit Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Dia­lo­grei­he Deutsch­land 2015: Un­ser Land – un­se­re Zu­kunft

Bundestag| Rückendeckung für Edathy / 2. Untersuchungsausschuss (Edathy)

Rückendeckung für Edathy 2. Untersuchungsausschuss (Edathy) Berlin: Mehrere Zeugen haben die Glaubwürdigkeit des SPD-Abgeordneten Michael Hartmann erschüttert. Hartmann war von Sebastian Edathy als der Informant benannt worden, der ihn vor laufenden Kinderporno-Ermittlungen gewarnt habe. Dem hatte Hartmann entschieden widersprochen. Nun haben aber fünf von sechs Zeugen bei der letzten Sitzung des 2. Untersuchungsausschusses Aussagen Edathys […]

Kontrovers – DIE STORY: Oktoberfestattentat – Spurensuche geht weiter | Kontrovers | BR

Veröffentlicht am 29.01.2015 Am 11. Dezember teilte Generalbundesanwalt Range mit, dass die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wieder aufgenommen werden. Wird 35 Jahre nach dem Anschlag endlich aufgeklärt, wer wirklich dahintersteckte? Kontrovers mit exklusiven Recherchen und Interviewpartnern. Welche Rolle spielt dabei Karl-Heinz Hoffmann und Axel Heinzmann? Mehr von Kontrovers unter: http://www.br.de/kontrovers Autorin: Lisa Wreschniok

BR| 180. Verhandlungstag, 29.02.2015 – Der Datenordner „Killer“

Am 180. Verhandlungstag im NSU-Verfahren vor dem Münchner Oberlandesgericht ging es noch einmal um Ziele, die von den Rechtsterroristen ins Visier genommen worden waren. Konkrete Anhaltspunkte lieferte dabei eine Liste, die nach dem Tod von Mundlos und Böhnhardt aufgefunden worden war. Zur Sprache aber kamen heute auch die Praktiken, die Anwälte offensichllich angewandt hatten, um […]

Berliner Zeitung| Eine DVD mit Anschlagszielen und Träumen von einer Bikinifigur

Von Harald Biskup 63 Kilo: Beate Zschäpes Ziel für die Sommerfigur  Foto: dpa MÜNCHEN –   Eine Datei mit dem Namen „Killer“, gefüllt mit Daten von Abgeordneten und kirchlichen Einrichtungen. Daneben ein Ordner mit Beate Zschäpes Abnehm-Zielen. Eine in Jena gefundene DVD gibt Einblicke in das Leben der NSU-WG. Den Morden, Anschlägen und Banküberfällen, die auf das Konto […]