Archiv für den Tag 17. Februar 2015

New York Post| 93-year-old ‘Auschwitz guard’ hit with 170,000 murder charges

The Nazis‘ Auschwitz death camp in occupied Poland.Photo: AP BERLIN — A German court says a 93-year-old man has been charged with 170,000 counts of accessory to murder on allegations he served as an SS guard at the Nazis’ Auschwitz death camp in occupied Poland. The defendant, whose name wasn’t disclosed in line with privacy […]

Mecklenburg-Vorpommern| 87. Sitzung des Landtages 29.01.2015 – Debatte über den Bericht des Innenministers zum NSU

87. Sitzung des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern – Januar 2015 Tagesordnungspunkt 14 : Beratung der Unterrichtung durch die Landesregierung Bericht zum Stand der Umsetzung der Empfehlungen des NSU-Untersuchungsausschusses des Deutschen Bundestages – Drucksache 6/3536 – Einen Ordnungsruf gemäß § 97 Abs. 2 GO LT erhält Abg. Udo Pastörs, Fraktion der NPD. Einen Ordnungsruf gemäß § 97 Abs. […]

Nordstadtblogger| Interview mit Hartmut Anders-Hoepgen: „Dortmund ist Frontstadt“ im Kampf gegen den Rechtsextremismus

Hartmut Anders-Hoepgen ist ein Freund klarer Worte: „Dortmund ist Frontstadt“ sagt er, wenn der ehemalige Superintendent über die Bekämpfung von rechtsextremistischen Umtrieben in der Ruhr-Metropole spricht. Den militärischen Begriff wählt der Theologe ganz bewusst. Dortmund hat sich zum „Ausbildungszentrum“ der Neonazis entwickelt Über Jahre hat sich die Dortmunder Neonazi-Szene zur größten und aktivsten im Westen […]

nordbayern| Nügida: Diese Rechtspopulisten ziehen die Strippen

Neben Ex-NPD-Politiker Biller auch weitere Rechtspopulisten aktiv – NÜRNBERG – Eines war an diesem Montagabend nicht zu übersehen: Die Drahtzieher der Nügida gehören politisch zum rechten Rand. Offensichtlich hält der Ex-NPD-Landtagskandidat Rainer Biller die Zügel in der Hand. Doch auch andere Rechtspopulisten unterstützen die Islamkritiker. Die Geisteshaltung der Nügida-Anhänger wurde auch auf etlichen ihrer Plakate […]

Bundestag| Die Akten des V-Mannes „Tarif“ des Bundesamtes für Verfassungsschutz – Kleine Anfrage

Deutscher Bundestag .18. Wahlperiode Drucksache 18/3984 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Martina Renner, Petra Pau, Sevim Dagdelen, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. – Drucksache 18/3808 – Die Akten des V-Mannes „Tarif“ des Bundesamtes für Verfassungsschutz Vorbemerkung der Fragesteller Am 11. November 2011 wurden im Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) u. […]

StN| Selbsttötung auf dem Wasen: Der rätselhafte Tod des Florian H.

Sven Ullenbruch, 16.02.2015 12:15 Uhr Der Rechtsextremist berichtete der Polizei,eine radikale Gruppe habe sich mit dem NSU getroffen. Er könnte die Ermittler auf die Spur der Neonazis von der „Standarte Württemberg“ führen. Die Reste des ausgebrannten Peugeot Florian H.s auf dem Cannstatter Wasen. Der Tod des Rechtsextremisten beschäftigt in den kommenden Wochen die LandtagsabgeordnetenFoto: 7aktuell.de/Eyb […]

Stimme| War Kiesewetter doch kein Zufallsopfer? – Zweifel an Ermittlungen

Stuttgart/Heilbronn  Es ist eine große Frage im Zusammenhang mit dem rechtsterroristischen NSU: Warum wurde die Polizistin Kiesewetter ermordet? Journalisten äußern im Untersuchungsausschuss erhebliche Zweifel an der offiziellen Zufallsopfer-Theorie. Von Bettina Grachtrup, dpa Laut Aust solle man den Fall Kiesewetter noch einmal betrachten. Foto: D.Naupold Daniel Naupold (dpa)  Der Journalist Stefan Aust hat große Zweifel an den bisherigen […]

StN| NSU-Untersuchungsausschuss: Zweifel an der Theorie des Zufallsopfers

Sven Ullenbruch, 17.02.2015  Der Journalist Stefan Aust hat dem NSU-Untersuchungsausschuss geraten, den Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter noch einmal intensiv zu betrachten. Es gebe Zeugenaussagen, wonach es mehr als zwei Täter gegeben haben könnte, sagte Aust am Montag vor dem Landtagsgremium in Stuttgart. Die Akten des Untersuchungsausschusses zum NSU in Baden-Württemberg füllen Dutzende OrdnerFoto: […]