FR| Bouffiers Rücktritt verlangt


Von 

Ein Extremismusforscher und Sachverständiger im NSU-Ausschuss plädiert für einen Rücktritt Bouffiers – der Ministerpräsident soll im Mordfall Yozgat die Unwahrheit gesagt haben.  Foto: imago/Jan Huebner

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) soll nach den neuesten Enthüllungen zur Rolle des hessischen Verfassungsschutzes im Mordfall Halit Yozgat Konsequenzen ziehen, fordert der Rechtsextremismus-Forscher Hajo Funke. Der Landtag müsse ihm das Vertrauen entziehen.

Der Berliner Rechtsextremismus-Forscher Hajo Funke hat nach den neuesten Enthüllungen über den Umgang des hessischen Verfassungsschutzes mit dem Kasseler NSU-Mord Konsequenzen von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) gefordert. Der Politologe Funke sagte am Mittwoch: „Der Landtag ist gut beraten, wenn er dem gegenwärtigen Ministerpräsidenten Volker Bouffier das Vertrauen entzieht und er zurücktritt.“

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: