Archiv für den Tag 28. Februar 2015

FNP| Die NSU-Morde und Bouffiers Geheimnisse

Von Georg Haupt Neun Morde hat der rechtsterroristische „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) wahrscheinlich auf seinem Konto. Es verdichten sich die Vermutungen, dass deutsche Sicherheitsdienste darüber vorab informiert waren. Auch in Hessen. Foto: dpa bild Zum Gedenken an den von Mitgliedern des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) ermordeten Halit Yozgat wurde in Kassel ein Platz nach dem Opfer benannt. […]

Kölner Stadt-Anzeiger| NAGELBOMBEN-ANSCHLAG: Neue Aufnahmen von der Keupstraße legen Verdacht auf Mitwisser nahe

Bisher unbekannte Bilder aus einer Überwachungskamera auf der Keupstraße vom Tag des Anschlags  Foto: Screenshot Überwachungsvideo Unweit der Keupstraße haben Kameras am Tag des Anschlags im Jahr 2004 ein Pärchen gefilmt, das sich auffällig verhalten hat. Mitglieder des NSU-Untersuchungsausschusses im NRW-Landtag wollen sich mit den Aufnahmen befassen.  Von Andreas Förster Fast elf Jahre nach dem Bombenanschlag […]

Spiegel| Streit im NSU-Prozess: Staatsanwälte attackieren Nebenkläger

DPA Beate Zschäpe: Hauptangeklagte im NSU-Prozess Im NSU-Prozess haben sich Nebenkläger und Bundesanwälte einen heftigen Schlagabtausch geliefert. Es geht um die Frage, ob ein Verfassungsschützer an einem Mord beteiligt war. Vertreter der Nebenklage und der Bundesanwaltschaft sind imNSU-Prozess massiv aneinandergeraten. Auslöser war ein Beweisantrag der Anwälte der Familie Yozgat, deren Sohn Halit am 6. April […]

StN|NSU-Untersuchungsausschuss: Suizid auf dem Cannstatter Wasen wird aufgerollt

Es sieht aus wie ein Suizid – aber war es auch einer? Der NSU-Ausschuss beschäftigt sich nun mit dem Tod eines jungen Mannes, der offensichtlich Stress mit Ermittlern und der rechten Szene hatte. Am 16. September 2013 war Florian H. kurz nach Mitternacht in einem brennenden Fahrzeug am Cannstatter Wasen gestorben. Mit diesem mysteriösen Fall […]