Badische Zeitung| Hinweis auf NSU schon 2003?


Der baden-württembergische Verfassungsschutz hat nach Angaben eines früheren Mitarbeiters schon im Jahr 2003 einen Hinweis auf die rechtsterroristische Gruppe NSU bekommen. Ein Informant habe ihm gegenüber den „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU) genannt und die Mitglieder als Rechtsterroristen bezeichnet, sagte der mittlerweile pensionierte Beamte am Montag vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags in Stuttgart. Die Quelle habe Geld für weitere Informationen zu den Rechtsterroristen verlangt. Doch er und seine Kollegen im Verfassungsschutz hätten den Mann für unglaubwürdig gehalten. Deswegen mache er sich große Vorwürfe: Hätte er den Hinweis auf den NSU damals ernst genommen, hätte man die Mordserie vielleicht stoppen können, sagte der 63-Jährige, der erklärte, dass damals auch der Name des NSU-Mitglieds Uwe Mundlos gefallen sei.

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: