Focus| Neonazis fallen in Dortmunder Bahnhof ein – Polizei Großeinsatz


Flüchtlinge, Dortmund

dpa/Sebastian WillnowPolizeikräfte kesseln etwa 100 Rechte ein. (Symbolbild)

In Dortmund haben Neonazis den Hauptbahnhof gestürmt. Grund für die Ausschreitungen: Die Stadt erwartet bis zu 1400 der Flüchtlinge, die aus Ungarn nach Deutschland strömen. Die Polizei beendete den Aufstand unter Einsatz von Pfefferspray.

In der Nacht auf Sonntag ist es am Dortmunder Hauptbahnhof zu Ausschreitungen einer Gruppe Rechtsradikaler gekommen.Wie die „Bild“-Zeitungberichtet, drangen rund 30 Neonazis in die Bahnhofhalle ein, riefen Parolen gegen Flüchtlinge und zündeten Pyros.

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: