Jan Böhmermann vergleicht AfD mit IS-Terroristen


Schon der Beginn der Show war ein klares Statement: „Liebe Reichsbürger, ich heiße Sie herzlich willkommen zur Aufstachelung irgendwelcher Knallköppe, finanziert vom Ministerium für entartete Kunst“, witzelte Side-Kick William Cohn zu Beginn der neuesten Folge von „Neo Magazin Royale“ am Donnerstagabend. Eine Anspielung auf die „Reichsbürger“, eine rechte Polit-Sekte, die die Existenz der Bundesrepublik bestreitet. Doch das war erst der Anfang.

Dann kam Moderator Jan Böhmermann und der begann gar nicht ironisch. „Ich habe keinen Bock, diese Quatsch-Sendung jedes Mal mit so ernsthaften Worten zu beginnen“, sagte er mit Blick auf die schrecklichen Terroranschläge von Brüssel. Gleichzeitig kritisierte er die derzeit diskutierte Verschärfung der Überwachungsgesetze. „Wer Menschen mit Bomben töten will, gegen den hilft auch keine Vorratsdatenspeicherung und keine 80 Meter hohe Mauer“, so Böhmermann.

Nach diesen ernsten Worten wurde der Satiriker wieder satirisch. Den Verbrechern des sogenannten Islamischen Staates gab er mit auf den Weg: „David Bowie und Lemmy von Motörhead sind tot – im Paradies gibt es sowieso keine Jungfrauen mehr.“ Danach war Böhmermanns Lieblingsgegner, die „Alternative für Deutschland“ (AfD) an der Reihe. „Wer trauert ist ein Heuchler, sagen Frauke Petry und ihr Stecher Marcus Pretzell“, zitierte Böhmermann die beiden AfD-Politiker. Hintergrund: Pretzell hatte nach den Attacken von Brüssel getwittert: „Alle solidarisch mit den Toten. Wann seid ihr endlich mal solidarisch mit den Lebenden? Je suis Heuchler.“

Böhmermanns Kommentar: „Ein 24-jähriger Kleinkrimineller mit Sprengstoffgürtel oder ein gefühlloser AfD’ler mit Peek & Cloppenburg-Anzug – worin unterscheiden die sich eigentlich? Dem einen ist es scheißegal, wenn er mit seinen Bomben unschuldige Zivilisten in die Luft jagt und dem anderen ist es scheißegal, dass unschuldige Zivilisten im Mittelmeer absaufen. Ich habe keinen Bock mehr auf die Scheiße. Die können sich zusammen ihre Sprengstoffgürtel und AfD-Parteibücher schnappen, einen Lidl-Parkplatz absperren und das schön unter sich ausmachen.“ Bei der AfD dürfte das erneut für Empörung sorgen. Schon nach der vergangenen Sendung hatte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch Böhmermanns Show „Propaganda und Hetze“ vorgeworfen. (fb)

 

Quelle: yahoo

Advertisements

ein Kommentar

  1. […] via hajo funke: Jan Böhmermann vergleicht AfD mit IS-Terroristen […]

%d Bloggern gefällt das: