Mopo| Skurrile Anfrage: Netz lacht über Hundehaufen-Plan der Hamburger AfD – Willkommen in der Realpolitik


Deutschland lacht über AfD-Politiker in der Hamburger Bürgerschaft.  Nun weiß der Hamburger Wähler mehr über die Politikfähigkeit der AfD in der Bürgerschaft.

Von der AfD kommt in der Hamburger Bürgerschaft nicht besonders viel. Die rechtspopulistische Partei sorgte seit dem Einzug ins Hamburger Parlament eher mit skurrilen Anfragen für Kopfschütteln. Nun geistert ein Anliegen durchs Netz, das für viel Spott sorgt. Die Internetgemeinde lacht über einen Hundehaufen-Plan der AfD.

Während die AfD national vor allem mit rechtspopulistischen Äußerungen zum Thema Flüchtlinge auf sich aufmerksam macht, treiben die lokalen Politiker in Hamburg den Senat mit zahlreichen merkwürdigen Anfragen in den Wahnsinn.

So wollte Anfang August ein Abgeordneter der AfD wissen, wie viele Waschbären durch Hamburg tollen und ob sie etwas kaputt machen würden. Eine weitere Anfrage ließ nicht lange auf sich warten, in der die Partei danach fragt, wie viele Hamburger sich seit 2012 mit dem Fuchsbandwurm infiziert hätten.

%d Bloggern gefällt das: