mdr| Bei Treffen in BrandenburgAfD-Landesverband sucht Schulterschluss mit FPÖ


Die AfD hat bei einem Wahlkampftreffen in Brandenburg den Schulterschluss mit der österreichischen Partei FPÖ gesucht. Auf der Veranstaltung in Nauen im brandenburgischen Havelland war der gesamte AfD-Fraktionsvorstand aus Sachsen-Anhalt anwesend. Die FPÖ gilt als politische Kraft, die dem rechten Spektrum zugeordnet wird. Sie steht vor allem für eine kritische Flüchtlings- und Einwanderungspolitik.

Zu der Veranstaltung hatte der brandenburgische AfD-Chef Alexander Gauland eingeladen, um noch einmal die Werbetrommel für die Landratswahl im Havelland am kommenden Wochenende zu rühren. Unter den Gästen war auch der Generalsekretär der FPÖ aus Österreich, Harald Vilimsky.

FPÖ: „Schön zu sehen, welche Entwicklung die AfD nimmt“

Auf Videoaufnahmen, die der rbb veröffentlicht hat, sagte AfD-Fraktionschef André Poggenburg, man habe schon lange den Schulterschluss mit der FPÖ machen wollen. Auch die Landtagsabgeordnete Sarah Sauermann sprach hinterher von einer rundum gelungenen Veranstaltung.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: