Abendblatt| Bruno Hollnagel und Jörg Nobis neue AfD-Doppelspitze


Nach heftiger Debatte und einem Eklat werden Hollnagel und Nobis zu gleichberechtigten Vorsitzenden der AfD Schleswig-Holstein gewählt.

Henstedt-Ulzburg.  Die schleswig-holsteinische AfD hat sich personell neu aufgestellt: Bruno Hollnagel (68) und Jörg Nobis (40) wurden am Sonnabend als gleichberechtigte Doppelspitze zu neuen Landesvorsitzenden gewählt. Bei einem Landesparteitag in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) erhielt Hollnagel als einziger Kandidat in seinem Wahlgang 162 von 180 Stimmen. 8 stimmten gegen ihn, es gab 4 Enthaltungen und sechs ungültige Stimmen.

In einem anderen Wahlgang setzte sich Nobis gegen zwei Gegenkadidaten durch. Nobis erhielt 148 von 188 abgegebenen Stimmen. Nobis ist Kapitän, Hollnagel war Unternehmer und ist inzwischen Ruheständler.

Dreck, Schmutz und Denunziationen

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: