SR| AfD legt Programmentwurf vor


Der Ausbau Erneuerbarer Energien soll gestoppt und die Inklusion abgeschafft werden – das sind zwei Themen, mit denen die Saar-AfD in den Landtagswahlkampf ziehen will. Am Sonntag kommt sie zu einem Landesparteitag zusammen.

Die Saar-AfD fordert einen Schuldenschnitt für das Saarland. Das geht aus dem Programmentwurf für die Landtagswahl 2017 hervor, der dem SR vorliegt. Außerdem wird dort gefordert, wieder Grenzkontrollen einzuführen und das Schengenabkommen auszusetzen. Weitere Punkte umfassen mehr direkte Demokratie, so zum Beispiel auch die Direktwahl des Ministerpräsidenten.

AFD WILL ARBEITSKAMMER ABSCHAFFEN

Abgelehnt werden hingegen die Inklusion und das so genannte Gender Mainstreaming. Im Bereich der Energiepolitik sollen bestehende Kraftwerke erhalten bleiben und der Ausbau der Erneuerbaren Energien gestoppt werden. Die AfD fordert die Abschaffung der Landeszentrale für politische Bildung sowie der Arbeitskammer des Saarlandes.

Der Landesverband der AfD trifft sich am Sonntag in Völklingen-Wehrden zu seinem Landesparteitag. Wichtigstes Thema dürfte wohl die zeitweilige Auflösung des Landesverbands sein.

%d Bloggern gefällt das: