FAZ| AfD fünf Prozentpunkte hinter der SPD


Nach ihrem Parteitag kann die AfD laut einer neuen Umfrage weiter zulegen. Die SPD fällt auf ein Rekordtief. In Ostdeutschland sind die Zahlen noch drastischer.

Das Umfragehoch der „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat nach dem Parteitag am vergangenen Wochenende Bestand – laut einer Umfrage des ARD-Deutschlandtrends. Demnach erreichten die Rechtspopulisten mit 15 Prozent Stimmenanteil den bislang höchsten gemessenen Wert, wie der WDR am Mittwoch mitteilte.

Während die AfD demnach gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt hinzugewinnen konnte, schwand die Zustimmung für die Volksparteien. So lag die AfD nur noch fünf Prozentpunkte hinter der SPD, die mit 20 Prozent auf ihren bisher tiefsten Wert sank (-1). Auch mit der CDU ging es abwärts. Der Stimmanteil für sie würde bei einer Wahl laut ARD-Deutschlandtrend auf 33 Prozent (-1) sinken. Das wäre der tiefste Wert seit Oktober 2011.

 

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: