An die Vollidioten, die AfD-Mitgliedern jetzt mit Mord drohen (Huff)


Es war zu erwarten: Am vergangenen Wochenende veröffentlichten linke Aktivisten pünktlich zum Parteitag der AfD eine Liste mit 2000 Namen und Kontaktdaten von Teilnehmern des AfD-Parteitages.

Nun, einige Tage später, berichten laut der rechten Zeitschrift „Junge Freiheit“ zahlreiche AfD-Mitglieder von Morddrohungen. Darunter sind Mordaufrufe per Email, Drohanrufe und Graffiti mit Todesdrohungen. An die E-Mail Adressen der Mitglieder verschickten Unbekannte Mails mit Schadsoftware.

„In 48 Stunden wirst du umgebracht“

Auch ein Student aus Tübingen, der eine wissenschaftliche Arbeit über die AfD schreibt und für den Parteitag angemeldet war, fand in seinem Postfachlaut dem „SWR“ folgende Nachricht: Braunes Nazischwein, deine Tage sind gezählt. In 48 Stunden wirst du umgebracht.“

Die Vorfälle sind eine Schande. Und alle, die AfD-Mitgliedern mit Mord drohen, sind einer demokratischen Gesellschaft unwürdig. Wer sich über rechte Gewalt aufregt, kann über die Hetze gegen AfD-Mitglieder nicht hinwegsehen.

 

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: