HUFF| Frauke Petry soll mit dem Verfassungsschutz über eine Beobachtung der AfD gesprochen haben / V-Frau Petry?


  • AfD-Chefin Petry soll in Kontakt mit Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen gestanden haben
  • Maaßen soll beteuert haben, die AfD nicht überwachen zu wollen
  • Er soll Petry auch vor rechtsextremen Tendenzen in der Saarland-AfD gewarnt haben

AfD-Chefin Frauke Petry soll sich bereits seit längerem bemühen, Observierungen ihrer Partei durch den Verfassungsschutz zu verhindern. Im Herbst 2015 soll es gar zu einem Gespräch zwischen Petry und Verfassungsschutzpräsident Hans-Gerorg Maaßen gekommen sein. Maaßen soll darin versichert haben, die AfD nicht zu beobachten. Das berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf Informationen aus der AfD-Führungsabteilung.

Auf Anfrage des Nachrichtenmagazins bestritt Petry, dass es ein Gespräch gegeben habe. Auch ein Sprecher Maaßens wollte die Informationen nicht bestätigen.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: