nd| Der falsche Mike und der säumige Andreas


Der hessische NSU-Ausschuss lud verdächtige Polizisten, versteht sich aber keinesfalls als Ermittlungsbehörde

Wenn schon die Ermittler ihren Job nicht ordentlich erledigen, so sollten Untersuchungsausschüsse sich nicht scheuen, dem NSU-Verbrechen auf den Grund zu gehen. In Hessen ist das offenbar anders.
Dieser Hermann Schaus von der LINKEN kann schon nerven. Immer wieder. Er findet, das sei seine Pflicht, denn der Untersuchungsausschuss soll ja klären, wie es möglich war, dass die mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe 13 Jahre im Untergrund leben und morden konnten.
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: