Welt| Ex-Polizist bestreitet Kontakte zur Neonazi-Szene


Wiesbaden (dpa/lhe) – Im NSU-Landtagsausschuss hat ein ehemaliger hessischer Polizist Kontakte zu militanten Neonazis bestritten. Er habe weder dienstlich noch privat mit dem Neonazi-Netzwerk «Blood and Honour» in Verbindung gestanden, sagte der 43-Jährige am Freitag in Wiesbaden. Er sei vor seiner Versetzung nach Kassel im Jahr 2002 Streifenpolizist in Frankfurt gewesen und mittlerweile in Frühpension. Der Mann räumt allerdings ein, nach seiner Pensionierung drei Monate Mitglied in einem Rockerclub gewesen zu sein, der in engem Kontakt zu den «Bandidos» steht und sich auch das Clubhaus teilt. Er sei jedoch bei keinen rechten Auftritten dabei gewesen.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: