Amnesty| AMNESTY-BERICHT: „LEBEN IN UNSICHERHEIT: WIE DEUTSCHLAND DIE OPFER RASSISTISCHER GEWALT IM STICH LÄSST“


Der deutsche Staat vernachlässigt seine menschenrechtlichen Verpflichtungen, indem er Geflüchtete und andere People of Color nicht ausreichend vor Diskriminierung und rassistischen Angriffen schützt. Das geht aus dem neuen Amnesty-Bericht „Leben in Unsicherheit: Wie Deutschland die Opfer rassistischer Gewalt im Stich lässt“ hervor.

Hier können Sie den Bericht als PDF-Datei herunterladen:

%d Bloggern gefällt das: