wiwo| AfD: Frauke Petry soll nicht Spitzenkandidatin werden


Es sieht nicht gut aus für Frauke Petry: Einflussreiche AfD-Politiker wollen eine Spitzenkanditatur für die Bundestagswahl 2017 verhindern.

Eine Gruppe einflussreicher AfD-Politiker will die Parteivorsitzende Frauke Petry als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl 2017 verhindern. Petry dürfe sich nicht als alleinige Spitzenkandidaten in Stellung bringen, hieß es am Mittwochabend aus dem Kreis der Petry-Gegner. Zu ihnen zählen neben dem Vorsitzenden der Thüringer AfD-Landtagsfraktion, Björn Höcke, auch Mitglieder des Bundesvorstandes der Partei. Wen sie sich sonst auf diesem Platz wünschen, ließen sie auf Nachfrage zunächst offen.

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: