Huff| Alexander Gauland droht Idiotentest: 54 Strafzettel in einem halben Jahr


Alexander Gauland, vom Flüchtlingsretter – #Boatpeolple –  zum Verkehrsrowdy.

  • AfD-Vize Gauland soll im letzten halben Jahr 54 Strafzettel bekommen haben
  • Ihm droht nun ein „Idiotentest“ und der Verlust seiner Fahererlaubnis

Dem Vize-Vorsitzenden der AfD, Alexander Gauland, droht ein „Idiotentest“, also eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Das berichtet die „B.Z“. Alleine in den letzten 6 Monaten habe er 54 Strafmandate kassiert – und das nur an seinem Wohnort Potsdam.

Rund 1000 Euro Bußgeld hat Gauland damit wohl angesammelt: Denn fast täglich soll sein Jaguar vor dem Potsdamer Landtag im Park- oder Halteverbot stehen.

Gauland beleidigte Polizisten

Einsichtig ist der AfD-Politiker nicht. Wenn er könnte, würde er Parkverbote abschaffen, sagte er der Zeitung. Erst vor einer Woche bepöbelte Gauland einen Verkehrspolizisten als „Knallcharge“.

Auch mit anderen Verkehrsregeln nimmt es der stramm rechte Politiker nicht so eng. „Ich musste in den letzten Monaten zweimal den Führerschein abgeben, wegen Geschwindigkeits-Überschreitungen“, erzählte er der „B.Z.“. Für jeweils vier Wochen sei er ohne Fahrerlaubnis gewesen.

 

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: