SZ| Stunde der Spalter in der AfD


  • Die AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag entscheidet am Dienstag über den Ausschluss des Abgeordneten Gedeon wegen Antisemitismusvorwürfen.
  • AfD-Chef Meuthen hat angekündigt, die Fraktion zu verlassen, sollte Gedeon nicht ausgeschlossen werden.
  • Sollte Meuthen verlieren, würde das als Sieg für die Parteivorsitzende Petry gewertet.
Von Josef Kelnberger, Jens Schneider, Stuttgart

Im Raum 433 des Stuttgarter Königin-Olga-Baus könnte sich an diesem Dienstag das politische Schicksal von AfD-Chef Jörg Meuthen entscheiden. Auf der Tagesordnung der baden-württembergischen Landtagsfraktion steht der Antrag, den Abgeordneten Wolfgang Gedeon auszuschließen. Ihm wird vorgeworfen, vor mehreren Jahren in zwei Büchern eine antisemitische Haltung vertreten zu haben.

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: