t-online| „AfD ist politisch und moralisch gescheitert“


Die AfD im baden-württembergischen Landtag ist tief gespalten. Zwischen den Splittergruppen der Rechtspopulisten herrscht Eiszeit. „Das Projekt AfD ist politisch und moralisch gescheitert“, sagt CDU-Fraktionschef Wolfgang Reinhart. 

Ein tiefer Riss geht durch die beiden Gruppen der insgesamt 23 AfD-Abgeordneten im baden-württembergischen Landtag. Ganz vorne im Parlament sitzen die acht Abgeordneten der Fraktion. Dahinter haben die 13 Getreuen des früheren Fraktionschefs Jörg Meuthen Platz genommen. Sie sind nun fraktionslos.

Ganz hinten schließlich sitzt der nun ebenfalls fraktionslose Wolfgang Gedeon – jener Mann, der das jüngste Chaos ausgelöst hatte, das schließlich in der Spaltung der Abgeordneten endete. Auch auf den Fluren haben sich die Politiker beider Seiten nicht mehr viel zu sagen. „Nur das Nötigste“ spreche man noch miteinander, räumt Meuthen ein, der auch AfD-Bundesvorsitzender ist.

 

weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: