MZ| Nach Strafanzeige AfD-Chef Poggenburg wittert interne Gegner am Werk


Sachsen-Anhalts AfD-Landeschef André Poggenburg wehrt sich gegen die Vorwürfe der Veruntreuung von Parteigeldern. Nach der bekanntgewordenen Strafanzeige gegen ihn und Landesschatzmeister Frank Pasemann sprach Poggenburg am Samstag von einer „hanebüchenen Angelegenheit“.

„Nach meinem Kenntnisstand hat bisher niemand Einwände gegen die fraglichen Entscheidungen gehabt“, so Poggenburg. „Wenn jemand irgendein Problem damit gehabt hätte, hätte er es  intern beanstanden müssen, etwa beim Schiedsgericht.“

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: