Welt| CDU sieht Korrekturbedarf in NRW


Düsseldorf (dpa/lnw) – Der Fall des Berliner Attentäters Anis Amri bietet nach Überzeugung des nordrhein-westfälischen CDU-Chefs Armin Laschet Anlass für Änderungen am Polizeigesetz des Landes. Laschet forderte am Dienstag in Düsseldorf ein Ja zur verdachtsunabhängigen Schleierfahndung, klare Voraussetzungen für die elektronische Fußfessel sowie zur Überwachung von Telefonen und Kontodaten. Dabei müsse vor allem berücksichtigt werden, dass die Mehrheit der Gefährder deutsche Staatsangehörige seien und ausländerrechtliche Sanktionen hier nicht greifen.

 

weiterlesen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: